• Nach langer Social-Media-Abstinenz hat sich Pietro Lombardi auf Instagram zurückgemeldet.
  • In einem emotionalen Clip kündigte der DSDS-Gewinner ein "ehrliches Interview" an.
  • Das will Lombardi am 15. September um 18.30 veröffentlichen.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Pietro Lombardi ist Britney Spears einen Schritt voraus. Während die Sängerin vor Kurzem ihr Instagram-Profil gelöscht hat, meldete sich Lombardi mit einem tränenreichen Video auf seinem ansonsten leeren Account zurück.

"Wie ihr wisst habe ich mich vor 3 Monaten dazu entschieden eine kleine Pause zu machen", schrieb er neben das Video und verkündete: "Ich bin zurück."

Doch der Inhalt des Clips mag nicht so recht zu den euphorischen Worten des Sängers passen. Denn darin blickt der DSDS-Sieger mit Wehmut auf die vergangenen Monate zurück und gesteht, er habe sich "selbst verloren".

Um seinen Followern einen Einblick in seine Gefühlswelt zu geben, habe er statt einer Story ein Video gemacht: "Irgendwas hat mit gefehlt, ich war einfach komplett leer", teilt er unter Tränen mit. Im nächsten Atemzug kündigte der Vater von Alessio ein "ehrliches Interview" an.

Es soll ein Interview sein, das einen Blick direkt in seine Seele und Gefühle zulässt. Worum es darin geht? Am 15. September folgt die große Auflösung um 18:30 Uhr.

Im Juli machte Pietro Lombardi einen Cut

Im Juli hatte sich Lombardi eine Social-Media-Auszeit genommen, um "Kraft & Energie" zu tanken. In einem Instagram-Post schrieb er damals: "Ihr kennt mich und ihr wisst genau was für ein Mensch ich bin. Normalerweise bin ich immer ein lustiger, positiv verrückter Pietro." Aber das könne er nur sein, "wenn es mir auch so geht" - und das tue es aktuell nicht.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sarah & Pietro ganz aufgeregt: So war Alessios erster Schultag

Sarah Engels und Pietro Lombardi sind ganz aufgeregt. Denn für ihren gemeinsamen Sohn Alessio beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Der Sechsjährige geht ab jetzt in die erste Klasse. Davon zeigen die stolzen Eltern nun Bilder auf Instagram.
Teaserbild: © imago images/Future Image/Christoph Hardt