Pedro Alonso

Pedro Alonso ‐ Steckbrief

Name Pedro Alonso
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Vigo, Spanien
Staatsangehörigkeit Spanien
Familienstand vergeben
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Instagram-Seite von Pedro Alonso

Pedro Alonso ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Man kennt ihn als den Bösewicht "Berlin" alias Andrés de Fonollosa aus der Netflix-Serie "Haus des Geldes". Doch Pedro Alonso ist in Spanien schon länger ein gefragter Schauspieler. Alonso, der 1971 in Vigo, Spanien, geboren wurde, absolvierte eine Schauspielausbildung an der "Real Escuela Superior de Arte Dramático (RESAD)" in Madrid. Neben seiner Leidenschaft für Schauspiel interessiert er sich auch für Tanz, weshalb er am "Teatro de la Danza" mehrere Kurse belegte. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er 1995 im Kurzfilm "Hábitos". Es folgten weitere Film- und Fernsehproduktionen wie die Dramedy "18 Mahlzeiten" (2010) oder der Thriller "Anrufer unbekannt" (2015).

International bekannt ist beispielsweise auch die spanische Fernsehserie "Grand Hotel", in der er von 2011-2013 mitspielte. Die Serie startete in Deutschland im Oktober 2013 auf dem Pay-TV-Sender Sony Entertainment Television. Von Kritikern wird sie oft als "spanisches Downton Abbey" bezeichnet.

Den Durchbruch hatte er aber mit seiner Rolle in "Haus des Geldes" 2017/2018. Die Serie ist so erfolgreich, dass für 2019 bereits die 3. Staffel angekündigt wurde – in der wird Alonso womöglich nicht mehr mitspielen. Sein Charakter starb in der letzten Folge der zweiten Staffel.

Trotzdem dürfen sich Fans auf neue Projekte von Alonso freuen. Momentan spielt er in der Serie "Diablo Guardián" (zu Deutsch: "Teufelswächter") eine der Hauptrollen.

Pedro Alonso ‐ alle News