• Eine Ära geht zu Ende: Daniel Hartwich hat seinen Abschied als Dschungelcamp-Moderator bekannt gegeben.
  • Seine Moderation an der Seite von Sonja Zietlow beende er "aus familiären Gründen", teilte RTL mit.
  • Ehemalige Dschungelcamper haben bereits auf die Nachricht reagiert.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2022 finden Sie hier

Erst vor wenigen Tagen stieg das große Finale der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bei RTL. Wie gewohnt führten Daniel Hartwich und Sonja Zietlow als Moderatoren-Duo durch die Sendung. Wie sich herausstellte, steigt Hartwich allerdings nach vielen Jahren aus dem Format aus. Das bestätigte der Sender am Dienstag.

Einige Dschungelstars haben bereits auf den angekündigten Abschied reagiert. "Daniel, falls du das siehst, das geht nicht. Du gehörst dazu, du bist einfach perfekt mit deinen Sprüchen", erklärte eine traurige Danni Büchner in einem Video, das RTL vorliegt. Auch Jürgen Milski findet den Abschied "sehr, sehr schade. Die beiden haben das immer so unterhaltsam moderiert". Hartwich sei ein "toller, sympathischer und liebenswerter Mensch" und er hoffe, dass der Moderator RTL trotzdem erhalten bleibe.

Matthias Mangiapane denkt bereits an die Zukunft des Formats: "Wirklich sehr traurig, dass Daniel das letzte Mal moderiert hat. Aber ich denke, wir haben ganz viel Potential unter den ehemaligen Dschungelcampern. Als Insider wären sie prädestiniert dafür. Ich könnte das auch. Eine spitze Zunge habe ich und Dschungel-Experte bin ich."

Unter einem Instagram-Post, den RTL auf dem Dschungelcamp-Account zu Hartwichs Abschied veröffentlicht hat, schrieb Dschungelkönigin Jenny Frankhauser: "Meinen allergrößten Respekt, Daniel! Zeigt wieder nur einmal mehr, was für ein toller Mensch du bist." Chris Töpperwien pflichtete ihr bei: "Family First! Richtige Entscheidung in meinen Augen! Danke Daniel Hartwich!"

Daniel Hartwichs Abschied vom Dschungelcamp aus familiären Gründen

Daniel Hartwich hat sich bereits selbst zu seinem Abschied geäußert: "Der Grund dafür ist meine Familie, die mich wegen der Schulpflicht künftig nicht mehr begleiten kann." Er bedanke sich bei allen Kolleginnen sowie Kollegen.

Für ihn sei es "eine Freude und Ehre" gewesen. Nun freue er sich aber darauf, "die Show kommendes Jahr als Zuschauer zu Hause zu genießen". Gemeinsam mit Zietlow war er seit 2013 für das Format vor der Kamera gestanden. Er folgte damals auf Dirk Bach (1961-2012), der überraschend Anfang Oktober 2012 verstorbenen war.

In einem weiteren Statement wünschte Zietlow "Daniel alles, alles Liebe und Gute". Sie könne "seine Entscheidung absolut nachvollziehen, auch wenn ich es persönlich natürlich schade finde". Die beiden hätten in den vergangenen Jahren "miteinander viel er- und durchlebt. Wir haben viel gelacht und einmalige Momente erlebt und erschaffen. Das wird immer Teil meines Lebens bleiben."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Daniel Hartwich: Was über seine Freundin bekannt ist

Der sympathische 42-Jährige moderiert seit Jahren so gut wie alles beim Sender RTL, doch privat ist von ihm und seiner Freundin nicht viel bekannt.