• Ein "DSDS"-Kandidat will seine Performance mit einer Sexpuppe bereichern.
  • Die Jury ist geschockt.
  • Dieter Bohlen findet schließlich die richtigen Worte.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Dass es bei "Deutschland sucht den Superstar" zu teils skurrilen Auftritten kommt, ist hinlänglich bekannt. In diesem Fall hatte die DSDS-Jury um Dieter Bohlen einen besonders krassen Fall zu überstehen, wie es auf der RTL-Seite heißt: Kandidat Nikita Hans brachte eine ungewöhnliche "Partnerin" ins Spiel - eine Gummipuppe!

DSDS-Kandidat: "Für den Auftritt heute ist sie geboren"

Der 19-Jährige aus Leipzig ließ bereits vor seinem denkwürdigen Auftritt wissen: "Ich bin hier, weil ich sehr gut performen und singen kann. Und das möchte ich heute unter Beweis stellen mit meiner Begleitperson Katja." Und bei der handelte es sich um eine Gummipuppe mit rotem Minikleid und blonden Haaren.

Hans weiter: "Katja kenne ich jetzt schon seit einem halben Jahr." Insbesondere für die anstehende Performance sei die Gummi-Lady von großer Bedeutung: "Sie hilft mir, mich auf meinen Auftritt vorzubereiten." Und: "Die war jetzt ein paar Wochen unter meinem Bett. Aber ich glaube, für den Auftritt heute ist sie geboren." Dieter Bohlens Kommentar vorab Richtung Jury-Kollegin Maite Kelly: "Entweder ist man völlig bescheuert oder richtig mutig."

Dieter Bohlen macht klare Ansage: "Zieh Leine!"

Es folgte der eigentliche Auftritt, bei dem Nikita mit dem Song "Sex Tape" von Katja Krasavice die Jury überzeugen wollte. Ein Desaster: Der DSDS-Kandidat legte die Puppe auf den Boden, ging über ihr auf Tauchstation und fingerte an ihr herum. Ein Anblick, den Maite Kelly nicht mitansehen konnte - sie drehte sich geschockt weg.

Dieter Bohlen und Mike Singer verfolgten das Ganze mit versteinerten Mienen - bis der 66-Jährige dem Spuk mitten im Song ein Ende machte. Bohlens unmissverständliche Botschaft: "Die Bewertung muss man sich hier verdienen. Und nicht mit so einer Scheiße. Viermal Nein. Und jetzt zieh Leine!", machte er den Rausschmiss des Gummipuppensängers perfekt.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Böser Bohlen bei DSDS: "Ich komme gleich und versohle dir den Hintern!"

Pop-Titan Dieter Bohlen war ein bisschen neben der Fahrrinne. Vielleicht brachte ihn das Wendemanöver des DSDS-Dampfers aus dem Konzept. Oder war's die Liebeserklärung, die ihm gemacht wurde? Jedenfalls drohte er einer Kandidatin, ihr den Hintern zu versohlen. Mit einem anderen "Talent" machte er kurzen Prozess.