• Die ersten deutschen TV-Sender reagieren mit einer besonderen Programmänderung auf das überraschende Karriereende von Bruce Willis.
  • Dem Schauspieler zu Ehren laufen am Freitag und Montag die legendärsten Actionfilme mit Willis auf ProSieben und kabel eins.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Dass Actionheld Bruce Willis aufgrund einer diagnostizierten Aphasie seine Karriere notgedrungen beenden muss, hat offenbar auch die Verantwortlichen des Senders ProSieben mitgenommen. Zu Ehren des Stars wurde daher das Fernsehprogramm am Freitag (1. April) komplett auf den Kopf gestellt.

Statt der zunächst vorgesehenen Formate wird ProSieben ab 20:15 Uhr und bis tief in die Nacht vier Willis-Filme zeigen. Den Auftakt macht zur Primetime die Agenten-Komödie "R.E.D. - Älter, Härter, Besser".

Im Anschluss ab circa 22:30 Uhr gibt es einen der besten Filme aller Zeiten zu sehen, Quentin Tarantinos Durchbruch-Streifen "Pulp Fiction". Weil der kein kurzes Vergnügen ist, folgt erst ab ungefähr 01:35 Uhr der ungewöhnliche Superhelden-Streifen "Unbreakable - Unzerbrechlich".

Zum Abschluss und für alle Nachteulen, die auf Gangster stehen, gibt es dann noch "Last Man Standing" um 03:40 Uhr zu sehen.

Programmänderung für Bruce Willis bei kabel eins

Weiter geht es dann am Montagabend (4. April) bei kabel eins. Ab 20:15 Uhr wird der Actionthriller "16 Blocks" und anschließend die Doku "Die Bruce Willis Story" ausgestrahlt.

Ab 23:30 Uhr läuft mit "Hostage - Entführt" ein weiterer Actionthriller mit Willis. Derzeit vermisst werden aber noch die legendären "Stirb langsam"-Filme mit dem Hollywoodstar.

Lesen Sie auch: Manfred Lehmann: Das sagt die deutsche Stimme von Bruce Willis zum Karriereende  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Schock: Kranker Bruce Willis beendet Filmkarriere

Als Action-Held wurde Bruce Willis berühmt, doch jetzt beendet der Hollywood-Star überraschend seine Karriere - mit 67 Jahren. Kollegen reagieren bestürzt.