• Eigentlich sollte Lucas Cordalis 2022 ins RTL-Dschungelcamp ziehen, erkrankte dann aber an Corona.
  • In der nächsten Staffel will es der Schlagerstar nochmal versuchen.
  • Sein 2019 verstorbener Vater Costa Cordalis wurde 2004 zum ersten Dschungelkönig gekrönt.

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier

Lucas Cordalis hatte große Pläne, wollte Anfang 2022 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die Fußstapfen seines Vaters Costa Cordalis treten - doch dann machte ihm eine Corona-Infektion kurzfristig noch einen Strich durch die Rechnung.

"Ich bin so richtig am Boden zerstört", äußerte sich Lucas Cordalis damals tief enttäuscht auf Instagram. Der Dschungel-Traum ist für den 54-Jährigen jedoch noch längst nicht ausgeträumt. Gegenüber "Meine Schlagerwelt" erklärte der Musiker, dass er es gerne noch einmal beim RTL-Dschungelcamp versuchen möchte.

Im Interview mit "Meine Schlagerwelt" sagte Cordalis: "Besonders jetzt, wo es wieder, wahrscheinlich, in Australien stattfindet. Auch natürlich mit dem Hintergedanken, das zu tun, was mein Vater schon gemacht hat.

Unabhängig davon, ob ich nun Dschungelkönig werde oder nicht." Ihn reize vor allem die "Herausforderung" und das "Abenteuer", so der Ehemann von Reality-Star Daniela Katzenberger. "Ab und zu muss man einfach etwas Verrücktes tun. Und ich denke so, der Dschungel, das ist eigentlich das Verrückteste, was es gibt."

Lucas Cordalis: Papa Costa war der erste "Dschungelkönig"

Für Lucas Cordalis wäre die Teilnahme etwas ganz Besonderes: Sein Vater Costa Cordalis war 2004 in der Auftaktstaffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dabei und wurde am Ende zum ersten "Dschungelkönig".

Lucas Cordalis hatte nach eigenen Angaben schon vor der 15. Staffel, die in Südafrika gedreht wurde, mehrere Angebote von RTL erhalten, diese jedoch stets abgelehnt. Um seinen 2019 verstorbenen Vater zu würdigen, habe er seine Meinung dann aber doch geändert.   © 1&1 Mail & Media/teleschau

Daniela Katzenberger singt mit Lucas Cordalis ein Duett über ihre Liebe

Sie sind schon seit Jahren verheiratet und haben eine Tochter, jetzt besingen Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis ihre Liebe in "Wir haben uns sowas von verdient". © YouTube
Teaserbild: © RTL