• Amira Pocher und Massimo Sinató sind momentan bei "Let's Dance" gemeinsam auf dem Parkett zu sehen.
  • Während bei ihren Auftritten die Emotionen überkochen, halten sich die beiden beim Training zurück.
  • Das hat auch einen Grund.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Amira Pocher stellt seit dem 18. Februar zusammen mit Profitänzer Massimo Sinató bei der RTL-Show "Let’s Dance" ihr Tanztalent unter Beweis. Bei ihren Auftritten kommen sich die beiden sehr nahe und zeigen jede Menge Emotionen. Das sieht beim Training allerdings anders aus, wie das Tanzpaar im Interview mit dem Sender verraten hat.

"In der Show, da sind wir wirklich Wange an Wange, das muss ja während der Probe nicht sein", stellt Pocher klar. "Wir nennen das: die Choreografie markieren", erklärt ihr Tanzpartner weiter. Technisch müsse bei den Proben alles hundertprozentig sitzen, "aber emotional vielleicht nur 70 oder 80 Prozent", sagt Sinató. Erst in der Show würden die beiden Vollgas geben.

Man müsse "ja nicht die ganze Zeit aneinanderkleben“, teilt Sinató Pochers Einschätzung. "Jeder hat sein Privatleben und jeder hat seinen Körper. Und wenn ich ständig mein Gesicht an ihres reiben würde, das muss einfach nicht sein."

Lesen Sie auch: "Let's Dance"-Kandidat Timur Ülker freut sich über negativen Corona-Test

"Let's Dance" ist von Corona überschattet

In den vergangenen Wochen war "Let’s Dance" durch viele Corona-Ausfälle geprägt. Doch nun gab der Sender RTL für die nächste Ausgabe wieder grünes Licht: Timur Ülker, Caroline Bosbach und Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg kehren nach ihrer Zwangspause zurück. Am vergangenen Freitag musste aufgrund der zahlreichen coronabedingten Ausfälle kein Promi gehen.

Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg wurde bereits in der ersten Folge von den Zuschauern rausgewählt, durfte jedoch wegen des krankheitsbedingten Ausscheidens von Hardy Krüger jr. in Folge zwei wieder mitmachen. Nur Cheyenne Ochsenknecht musste bislang "Let's Dance" regulär verlassen.

Die nächste Folge von "Let's Dance" zeigt RTL (auch bei RTL+) dann am Freitag (18. März). Ab 20:15 Uhr werden Bielendorfer, Michelle, Amira Pocher und die weiteren Promis wieder über das TV-Parkett wirbeln.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Victoria Swarovski: Shitstorm wegen zu viel nackter Haut

Victoria Swarovski bei "Let's Dance": Kritik wegen viel nackter Haut - RTL reagiert

"Let’s Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski zeigte sich in der zweiten Folge der aktuellen Staffel in einem knappen Kleid – für viele Zuschauer zu viel nackte Haut. Auf Social-Media erntet die österreichische Popsängerin eine Menge Kritik. Sender RTL verteidigt die Moderatorin.