Der FC Bayern München setzt ein klares Zeichen. Beim Heimspiel gegen den FC Augsburg laufen die Stars des Rekordmeisters gemeinsam mit Flüchtlingskindern ins Stadion ein und signalisieren: Willkommen in München!

"Mia san alle mia." So lautet die Botschaft, die der FC Bayern München am Samstag an alle "besorgten Bürger" sendet. Jeder Spieler lief beim Heimspiel gegen die Augsburger mit einem Flüchtlingskind in die Allianz-Arena ein.

Doch der Rekordmeister belässt es nicht bei dieser einen Geste: Derzeit ist die Errichtung eines Trainingscamps für Flüchtlinge geplant. Daneben stellen die Bayern eine Million Euro aus einem Freundschaftsspiel für Flüchtlingsprojekte zur Verfügung.

Mit besonders gutem Beispiel war Javi Martinez in der Woche zuvor vorangegangen. Am Münchner Hauptbahnhof empfing der Abwehr-Star persönlich Flüchtlinge mit Bayern-Fanartikeln. Auf Twitter schrieb er dazu: "Jede Hilfe zählt!!! Willkommen, Flüchtlinge!"