Zwei-Faktor-Authentifizierung unter der Lupe

Seit ziemlich genau zwei Jahren gibt es die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei WEB.DE. In diesem Sinne haben wir Sie vor einigen Wochen gefragt, ob Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr WEB.DE Postfach auch nutzen...
Überrascht stellten wir fest, dass die Mehrheit der Teilnehmer die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nutzen, also für Ihr WEB.DE Postfach nicht aktiviert haben. Gründe dafür wurden verschiedene genannt – und auf diese möchten wir nun eingehen:

1. "Ich weiß nicht, wo und wie ich die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten kann."

Es ist eigentlich ganz einfach! Die Einstellungen zu den Sicherheitsfunktionen Ihres WEB.DE Postfachs – also auch zur Zwei-Faktor-Authentifizierung – finden Sie unter dem Menüpunkt "Sicherheit" in Ihrem persönlichen Kundencenter. Zum WEB.DE Kundecenter gelangen Sie am PC beispielsweise über den Punkt "Passwort/Konto" in der linken Navigation auf Ihrer Postfachstartseite. Oder Sie klicken hier.

Zur Aktivierung selbst finden Sie eine einfache Zusammenfassung in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Oder auch in der WEB.DE Hilfe – schauen Sie doch mal rein!

2. "Das klingt mir alles zu kompliziert!"

Es lohnt sich definitiv, die doppelte Absicherung für Ihr Postfach zu aktivieren. Denn: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung führt dazu, dass Datendiebe mit Ihrem Passwort allein nichts anfangen können und Hacker keinen Zugriff auf Ihr Konto erhalten!

Die Aktivierung ist nicht ganz unkompliziert, das stimmt. Aber wäre es nicht auch fatal, wenn es so einfach wäre? Schließlich muss doch sichergestellt sein, dass nur SIE SELBST Zugriff auf Ihr Postfach haben.

Es ist wie beim Online-Banking, bei dem der Prozess der ersten Einrichtung und Nutzung sehr komplex ist. Doch auch da haben Sie vermutlich bemerkt – Abläufe, die zunächst kompliziert erscheinen, können ganz schnell selbstverständlich werden! So auch bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung, bei der eigentlich nur Folgendes geschieht: Sie melden sich wie gewohnt bei Ihrem WEB.DE Postfach an. Daraufhin fragen wir Sie nach einem sechsstelligen PIN-Code, den Sie auf Ihrem Handy/Smartphone über die OTP-App (Authentifizierungs-App) generieren und zusätzlich eingeben – und das war's auch schon. Bei den meisten geht das schnell in Fleisch und Blut über.

Wir können Ihnen nur empfehlen, sich in Ruhe mit dem Thema "Zwei-Faktor-Authentifizierung" zu beschäftigen und die Funktion erst dann zu aktivieren, wenn Sie sich mit dem Thema auch wirklich vertraut fühlen. Vielleicht gibt es ja auch Freunde oder jemanden in der Familie, der die Zwei-Faktor-Authentifizierung schon nutzt und es Ihnen zeigen kann? Und lassen Sie uns gerne auch jederzeit einen Kommentar da, was für Sie noch unklar ist! Denn nur so können wir darauf reagieren.

3. "Ich denke nicht, dass ich die Zwei-Faktor-Authentifizierung brauche. Die Inhalte meines Postfachs sind eh für niemanden relevant."

Erst einmal stellt sich die Frage – möchten Sie wirklich, dass fremde Menschen einen Blick auf Ihre privaten Inhalte im Postfach werfen können? Egal, um welche Art von Inhalten es sich handelt? Vermutlich nicht…

Darüber hinaus müssen wir hier aber auch ganz klar sagen: Datendiebe bzw. Hacker können mit so ziemlich allen persönlichen Daten und Inhalten etwas anfangen. Sei es nur eine Bestellbestätigung, der Versandstatus zu einem Paket oder ein Newsletter, einmal ins Postfach gehackt können sie anhand Ihrer E-Mails darauf schließen, bei welchen Online-Diensten Sie aktiv sind. Meldet sich der Hacker dann beispielsweise bei einem dieser Online-Dienste – z. B. bei einem Shopping-Portal – mit Ihrer E-Mail-Adresse an und startet dort den Passwort-Vergessen-Prozess, erhält er eine E-Mail in das gehackte Postfach und kann sich darüber ein neues Passwort für den Online-Dienst erstellen. Somit hat er direkten Zugriff auf das Portal und kann machen, was er will.

Sie sehen also, nicht nur das E-Mail-Passwort ist besonders wichtig, sondern auch eine zusätzliche Absicherung des Login-Prozesses. Denn das Postfach ist besonders gefährdet, wenn es um unbefugte Zugriffe geht. Aus diesem Grund raten wir Ihnen auch, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren.

4. "Ich habe kein Handy bzw. möchte Smartphone und E-Mail-Konto lieber getrennt halten."

Die Angabe einer Sicherheits-Mobilfunknummer ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung ein fester Bestandteil des Einrichtungsprozesses – an diese Nummer erhalten Sie nämlich den Bestätigungscode per SMS, den Sie für die Aktivierung benötigen. Das heißt, dass Sie zur Einrichtung ein Smartphone bzw. Handy benötigen.

Außerdem ist es für Sie natürlich gerade bei Nutzung der Zwei-Faktor-Authentifizierung wichtig, eine zusätzliche Kontakt- bzw. Verifikationsmöglichkeit zu besitzen.

Sie möchten Ihre Hauptrufnummer nicht nutzen, aber auch nicht auf die Absicherung durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung verzichten? Dann wäre es vielleicht noch eine Idee, beispielsweise eine Prepaid-SIM-Karte in einem alten Gerät als Backup-Nummer zu nutzen.

5. "Gilt eine aktivierte Zwei-Faktor-Authentifizierung für alle ins Postfach eingebundenen E-Mail-Adressen oder muss man sie für jede Adresse einzeln einrichten?"

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung gilt immer für einen Account/ein Postfach, nicht für eine E-Mail-Adresse. Das heißt sie gilt für alle E-Mail-Adressen, die in ein Postfach eingebunden sind.

Eine Sache würde uns noch interessieren...

Falls Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei WEB.DE nicht nutzen, möchten wir gerne von Ihnen wissen: Sichern Sie andere Konten – bei denen es nicht verpflichtend ist – doppelt ab? Wenn Sie möchten, können Sie uns auch erzählen, welche Dienste Ihnen dabei besonders wichtig sind und warum Sie sich dafür entschieden haben.

Die Teilnahme erfolgt selbstverständlich anonym und kann über den PC durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie maximal 200 Zeichen für Ihre Antwort und tragen Sie bitte keine personenbezogenen Daten ein.

Sichern Sie andere Online-Konten, bei denen es optional ist, per Zwei-Faktor-Authentifizierung ab?

Wir möchten gerne wissen, bei welchen Diensten Ihnen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung wichtig ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um an der Umfrage teilzunehmen.


Wir hoffen, Sie fanden unseren Artikel hilfreich. Geben Sie uns gerne Rückmeldung dazu!

Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot.

79 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Spam erkennen und bei WEB.DE melden

Spammer lassen nicht locker: Sie wollen ihre lästigen und oft auch gefährlichen Mails in Ihr Postfach schleusen. Damit Sie sich als Nutzer besser schützen können, finden Sie hier eine Liste an Spam-Merkmalen. weiterlesen
2.721 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Tipps zur Postfach-Sicherheit bei WEB.DE

Das Wort "Postfach-Sicherheit" hat bei WEB.DE eine doppelte Bedeutung: Zum einen schützen wir Ihr Postfach vor unbefugtem Zugriff. Zum anderen sorgen wir dafür, dass Sie selbst jederzeit Zugriff darauf haben können. weiterlesen
471 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ist mein Passwort sicher?

Unsichere Passwörter sollten Sie schleunigst in die Wüste schicken! Denn einmal geknackt, kann das böse Folgen haben. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einem sicheren Passwort ankommt. weiterlesen
135 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mail-Passwort vergessen – was tun?

Schnell ist es passiert – man hat sein Passwort vergessen und der Zugriff zum Postfach ist verwehrt. Bei WEB.DE können Sie Ihr Passwort aber jederzeit wiederherstellen. Wenn Sie jetzt vorsorgen! weiterlesen
584 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

WEB.DE Postfach: Kein E-Mail-Versand über eingebundene Sammeldienst-Adressen mehr

Haben Sie in Ihr Postfach über den Sammeldienst E-Mail-Konten anderer Anbieter – z. B. @gmail.com – eingebunden? Und versenden über diese Adressen auch E-Mails? Dann lesen Sie bitte diese wichtige Information. weiterlesen
1.544 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Neues Sicherheitsfeature: Konto-Sperre via SMS-Code aufheben

Ihr WEB.DE Postfach wurde gesperrt und ein Login ist nicht mehr möglich? Keine Panik: Über eine hinterlegte Handynummer können Sie die Sperre nun ganz einfach per SMS-Code aufheben. weiterlesen
321 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wir gemeinsam gegen Spam

Klar, durch Corona, sind wir alle noch mehr online unterwegs als sonst. Auch Spammer wollen die Gunst der Stunde nutzen und ihre unliebsamen Mails in unsere Postfächer schleusen. Doch gemeinsam sind wir stark! weiterlesen
199 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hilfreiche Tipps gegen Online-Betrug & weitere Online-Themen

Im WEB.DE Tipp klären wir regelmäßig zu Betrugsmaschen im Internet auf – vor kurzem z. B. zu "Money Muling". Aber wir geben auch Tipps zur Sicherheit und zu den Funktionen in Ihrem WEB.DE Postfach. weiterlesen
84 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach-Login – darauf sollten Sie achten

Die oberste Regel für den Postfach-Login: Den Zugang mit einem sicheren, also starken Passwort absichern. Daneben gibt es aber noch andere Sicherheitsaspekte bzw. Funktionen, die den Postfachzugang vor unbefugten Zugriffen schützen. So z. B. wichtige Kontrollhinweise auf Ihrer Postfachstartseite oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung für doppelten Schutz beim Login... weiterlesen
1.037 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hilfreiche Sicherheits-Tipps

Spoofing, Pharming, Money Muling: Betrugsmaschen im Netz haben oft ziemlich schräge Namen. In unserem WEB.DE Blog klären wir regelmäßig sachlich-informativ über solche fiesen kriminellen Maschen auf und zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen. Damit Sie nicht in die Falle tappen! weiterlesen
135 Personen finden diesen Artikel hilfreich.