Malte Schindel

Redakteur Sport

Jahrgang 1994, geboren in Buenos Aires, aufgewachsen in Berlin und Dortmund, quatschte Malte schon als kleiner Junge nur über Sport und teilt seine Gedanken seit Januar 2019 auch im Netz als Sport-Redakteur von 1&1. Erst bei einer Tageszeitung als Quereinsteiger in Mecklenburg-Vorpommern aktiv, bei der er zunächst sein Volontariat machte und dann als Lokal-Reporter aktiv war, zog es ihn nun also auch an das letzte für ihn noch unbekannte Ende der Bundesrepublik. Seine Heimat bleibt aber Deutschlands Fußball-Hauptstadt.

Artikel von Malte Schindel

Sommerpause in der Bundesliga, das heißt, die Profis machen Urlaub - und lassen ihre Fans bei Instagram & Co. daran teilhaben. So auch in diesem Sommer. Dabei fällt auf, ein Urlaubsort ist besonders beliebt.

Mats Hummels kehrt zum BVB zurück. Der Wechsel vom FC Bayern nach Dortmund spaltet die Fans - und sorgt für einige Lacher. Netz-Reaktionen zum Hummels-Wechsel.

Prügel-Attacke, Polizei-Einsatz, Morddrohung: Am Samstag ist es bei einem Kreisliga-Spiel in Duisburg zu hässlichen Szenen gekommen. Der Deutsche Fußball-Bund bangt um die Zukunft des Amateur-Fußballs.

Real Madrid ist im Kaufrausch. Die "Königlichen" haben bereits mehr als 300 Millionen Euro in Sommer-Zugänge investiert - so viel, wie kein Verein jemals zuvor. Die Reaktion auf eine desaströse Vorsaison.

Wasserpfeife statt rundes Leder: Kult-Kicker Mario Basler eröffnet eine Shisha-Bar. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wählt dafür aber einen doch eher ungewöhnlichen Ort.

Vom 7. Juni bis 7. Juli steigt in Frankreich die Frauen-WM. Die deutsche Nationalmannschaft geht zwar nicht als Favorit ins Turnier, verstecken muss sie sich aber auch nicht. Diese Mädels kämpfen um den Titel.

Die French Open haben auch 2019 wieder einiges zu bieten. Wenn die besten Tennis-Spieler der Welt auf Sand aufeinandertreffen, bleiben für Fans und Experten keine Wünsche offen. Fünf vorläufige Highlights aus Paris.

Die Fußball-Bosse haben zahlreiche neue Regeln formuliert, die bereits bei der Frauen-WM im Sommer zum Einsatz kommen. Wir haben die fünf kuriosesten Änderungen zusammengefasst.

Verpflichtet der FC Bayern Leroy Sané von Manchester City? Es ist unwahrscheinlich, dass es klappt, meint Uli Hoeneß. Doch ahnliches sagte der Vereinspräsident bereits 2012 über einen heutigen Bayern-Profi. Ein Transfer-Poker mit Parallelen.

Lange wurde spekuliert, nun ist es offziell: Luka Jovic verlässt Eintracht Frankfurt in Richtung Spanien. Der Abgang des serbischen Torlieferanten ist für den Bundesligisten ein herber Verlust.

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp gewinnen die Champions League. Nach sechs Final-Niederlagen in Folge darf der deutsche Trainer endlich jubeln. Doch eine noch viel schönere Geschichte schreibt sein Kapitän Jordan Henderson.

Niko Kovac hat als Trainer des FC Bayern eine bewegende Saison hinter sich. In der Winterpause noch heftig kritisiert, führte er die Münchner zum Double. Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge vermied ein Bekenntnis zum Trainer, das hinterließ Spuren bei Kovac.

José Antonio Reyes ist tot. Der spanische Fußballer feierte zahlreiche Titel. Er wurde nur 35 Jahre alt.

Ungewöhnlich viele Regierungsflieger waren innerhalb kürzester Zeit von Pannen betroffen. Die Bundesregierung hält eine Sabotageakte für denkbar.

Eine Fliege hat in Rheinland-Pfalz einen heftigen Autounfall ausgelöst. Der entstandene Schaden ist immens.

Jérome Boateng spricht in einem Interview ausfürlich über seine Situation beim FC Bayern. Dabei blickt er vor allem in den vergangenen Sommer, als er unmittelbar vor einem Transfer zu PSG stand und der Wechsel in letzter Sekunde platzte. Doch was passiert in diesem Sommer: Bleibt er oder verlässt den Deutschen Meister?

Bundestrainer Jogi Löw wird bei den kommenden EM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft nicht an der Seitenlinie stehen. Ein Sportunfall setzt den 59-Jährigen außer Gefecht.

Borussia Dortmund bläst zum Angriff: Mit einer großen Portion Selbstvertrauen und neuen Stars will der BVB den FC Bayern München vom Bundesligathron stoßen. Der Vorjahresvize ändert seine Strategie deutlich.

Früh zeichnete sich beim VfB Stuttgart ab, dass es in der Bundesliga-Saison 2018/2019 nur gegen den Abstieg geht. Auch der dritte Trainer in einer Spielzeit konnte den Gang in die 2. Bundesliga nicht verhindern. Die Abstiegssaison in Bildern.

In Brasilien werden nun auch Red-Bull-Talente gezüchtet, die einmal in Leipzig Fußball spielen sollen. So zumindest der Wunschgedanke der Verantwortlichen - beziehungsweise des Verantwortlichen. Red Bull bedeutet gleich Dietrich Mateschitz. Er hat die RB-Vereine dorthin gebracht, wo sie heute stehen. Und er ist noch nicht fertig. Doch der Erfolg hat einen miesen Beigeschmack.

Auch nach der Saison 2018/2019 verlassen wieder einige Spieler die Bundesliga. Wie geht es für sie weiter? Die prominentesten Abgänge zum Durchklicken.

Zwei Erzieher vergessen einen zweijährigen Jungen bei einem Ausflug im Park. Als sie sein Fehlen bemerken, hat die Polizei ihn schon an seine Eltern übergeben. Diese sind entsetzt - und wollen gegen die Erzieher vorgehen. Die Pädagogen sind ihren Job bereits los.

Marcel Reif kritisiert den Umgang des FC Bayern mit seinem Trainer. Wäre der TV-Experte an der Stelle von Niko Kovac, hätte er bereits hingeworfen.

Der FC Bayern hat sein neues Heimtrikot für die kommende Bundesligasaison präsentiert.

Schüler einer Dortmunder Gesamtschule wollten offenbar einen ihrer Lehrer töten. Sie hatten sich einen perfiden Plan ausgedacht. Doch sein Instinkt rettete dem Mann das Leben.