Sabrina Schäfer

Redakteurin Sport / stellvertr. CvD

Sabrina ist 1987 geboren. Studiert hat sie Englisch und katholische Religionslehre für Lehramt Gymnasium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Weil der Fußballgott in diesem Studium jedoch wider Erwarten keine Rolle spielte, schoss sie Theologie und Pädagogik in den Wind und studierte gleich noch mal: Sportjournalismus an der Universität Salzburg. Der Traum: sich für den Genuss von Fußball bezahlen zu lassen. Nach einem kurzen Intermezzo bei Sport1 absolvierte sie ihr Volontariat bei den Portalen von 1&1, ist dann einfach da geblieben und im ersten Jahr als Sportredakteurin gleich mal Weltmeister geworden.

Artikel von Sabrina Schäfer

In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Der FC Bayern wartet auf seinen Gegner im Halbfinale der Champions League: Am Freitag ab 12:00 Uhr wird der Kontrahent der Münchner ausgelost. Der FCB trifft entweder auf Real Madrid, Manchester City oder Atlético Madrid. Hier können Sie die Auslosung des Champions-League-Halbfinales ab Freitagmittag im Liveticker verfolgen.

Selten war ein Spiel spannenden und der Ausgang dramatischer als dieses Viertelfinal-Rückspiel zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund. Als Dejan Lovren in der Nachspielzeit zum 4:3 für die "Reds" traf, hielt es keinen Fan mehr auf seinem Sessel - nicht einmal diejenigen, die eigentlich an den Rollstuhl gebunden sind.

Wer Spannung liebt, muss in dieser Woche nicht ins Kino gehen. Der Fußball bietet in den nächsten Tagen genug Spiele, die schon in der Vorberichterstattung leichtes Herzrasen auslösen können. Kostprobe gefällig? In Champions League spielt unter anderem Real Madrid gegen den VfL Wolfsburg und natürlich Benfica Lissabon gegen den FC Bayern. Aber auch in der Europa League und der Bundesliga geht es heiß her.

In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Der FC Bayern München empfängt am Dienstag um 20:45 Uhr (LIVE bei uns im Ticker) Benfica Lissabon zum Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League. Aber auf was für eine Mannschaft müssen sich die Bayern da eigentlich gefasst machen und was heißt überhaupt "Benfica"? Wir haben Wissenswertes zum Bayern-Gegner für Sie zusammengefasst.

Ist das Coolness oder einfach völlig wahnsinnig? Eine englische Geisel hat gemeinsam mit dem Entführer des EgyptAir-Fluges MS181 für ein Foto posiert. Warum er um den seltsamen Schnappschuss bat, kann der Mann selbst nicht so richtig erklären.

Die Auslosung der Champions League LIVE im Ticker: In Nyon werden am Freitag um 12:00 Uhr die Viertelfinals der "Königsklasse" gezogen. Auf wen treffen der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg? Wir begleiten das Prozedere für Sie im Liveticker.

Es sind entwürdigende Szenen, die sich vor dem Champions-League-Spiel zwischen Atlético Madrid und PSV Eindhoven abspielen. Niederländische Fans demütigen Bettlerinnen vor einen johlenden Menge.

In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Schiedsrichter Felix Zwayer unterbricht die Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund, nachdem Roger Schmidt sich geweigert hatte, auf die Tribüne zu gehen. Die Reaktionen des Leverkusener Trainers und seines Sportdirektors Rudi Völler nach dem Spiel zeugen von ganz schlechtem Stil. Eine lange Sperre soll Schmidt eine Lehre sein.

Eine Woche nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling mit elf Toten gehen die Ermittler in die Offensive. Auf einer Pressekonferenz äußert sich Staatsanwaltschaft und Polizei zur Unfallursache.

Diese Regel erhitzt schon seit Jahren die Gemüter der Fußballwelt: die Doppelbestrafung durch Rote Karte plus Elfmeter. Durch das Pokal-Spiel zwischen dem VfL Bochum und dem FC Bayern München bekommt die Diskussion neuen Zündstoff.

Arjen Robben erhitzt mal wieder die Gemüter. Eine vermeintliche Schwalbe des Niederländers sorgte im Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen dem VfL Bochum und dem FC Bayern München für richtig Stunk - vor allem beim unterlegenen VfL.

In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Er ist der wahrscheinlich schlimmste Sexist aller Zeiten: Der US-Amerikaner Daryush Valizadeh hetzt auf Veranstaltungen und Seminaren gegen Frauen, will sogar Vergewaltigungen legalisieren. Am 6. Februar wollten sich seine Anhänger weltweit treffen. Nun sagte er sie aus Angst ab - ein Sieg für seine Gegner.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Dass Pep Guardiola den FC Bayern verlassen wird, steht schon seit Weihnachten fest. Nun hat sich der neue Klub des Spaniers geoutet. Wie längst vermutet geht es für Guardiola nach England, zu Manchester City.

Er ist der neue Star am Handball-Himmel: Torhüter Andreas Wolff. Nach dem Gewinn der Europameisterschaft droht der 24-Jährige nun der gesamten Handballwelt: Die EM ist erst der Anfang.

Mit Claudio Pizarro ist immer zu rechnen, Til Schweiger weiß im Fußball bestens Bescheid und das obwohl, Fußball manchmal echt öde sein kann. Achja, und den Maulwurf beim FC Bayern haben wir immer noch nicht gefunden. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Sein Trainer bei Sevilla findet, der Niederländer sei zu dick.

Beim FC Bayern geht es zum wie im Dschungelcamp, Chicharito sollte zu Huub Stevens in die Grundlagenausbildung gehen, Borussia Dortmund ist der langweiligste Zweite aller Zeiten und der 1. FC Köln verdirbt jede Vorfreude auf Karneval: Die wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Das hier geht raus an alle Laptop-Trainer, Lehrgang-mit-Bestnoten-Abschließer und Fußball-Professoren: Ein Thorsten Legat braucht dieses ganze moderne Geschwurbel nicht. Ein Thorsten Legat weiß nämlich wie man richtig motiviert. Das stellt ein Thorsten Legat gerade jeden Tag im Dschungelcamp unter Beweis.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat endlich wieder einen "Hexer" im Tor. Andreas Wolff trieb die Schweden beim 27:26-Sieg des DHB-Teams mit seinen Paraden in den Wahnsinn.