Geldtransporter-Überfälle: Spur zu RAF-Terroristen

Im Tatfahrzeug ichergestellte DNA-Spuren wurden den drei seit Jahrzehnten untergetauchten Ex-RAF-Terroristen Daniela Klette, Ernst-Volker Wilhelm Staub und Burkhard Garweg zugeordnet.
Die 1958 in Karlsruhe geborene Daniela Klette wird als ehemaliges Mitglied der dritten Generation der RAF steckbrieflich gesucht.
Ernst-Volker Wilhelm Staub war wahrscheinlich 1993 am Sprengstoffanschlag von Weiterstadt und 1999 beim Geldtransporter-Überfall in Duisburg beteiligt, denn seine DNA-Spuren wurden an den Tatorten sichergestellt.
Burkhard Garweg lebte zeitweilig in den besetzten Häusern in der Hamburger Hafenstraße. 1990 ging er in den Untergrund.
Im März 1998 hatte die RAF in einem letzten Schreiben ihre Auflösung erklärt: "Die Stadtguerilla in Form der RAF ist nun Geschichte".