Bayern

Der frühere Bayern-Coach Carlo Ancelotti hofft auf einen gesellschaftlichen Wandel im Zuge der Corona-Pandemie. "Natürlich verändert sich die Welt gerade.

Bestatter beklagen in der Corona-Krise einen massiven Mangel an Schutzmaterial.

Zur Erforschung des Coronavirus haben sich in Bayern rund 100 Wissenschaftler und rund 70 Medizinstudenten zu einem interdisziplinären Forschungsteam zusammengeschlossen.

Auch die Pfarrgemeinden im Freistaat spüren in der Corona-Krise finanziellen Druck. Einige bayerische Bistümer versprechen nun mehr Geld - oder wenigstens so viel wie zuvor.

Fachleute fürchten, dass die Fälle häuslicher Gewalt während der Corona-Krise zunehmen. Allzu eng sitzen Täter und Opfer derzeit aufeinander.

Herzspezialisten appellieren an die Menschen in Bayern, trotz der Corona-Krise bei Herzinfarkt-Symptomen sofort ein Krankenhaus aufzusuchen.

Inmitten der Corona-Krise fordert die AfD im bayerischen Landtag die Wiederöffnung von Geschäften und zweifelt auch an Sinn und Zweck der aktuellen Ausgangsbeschränkungen.

Angesichts zunehmender psychischer Belastungen während der Corona-Krise hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) ein Unterstützungsangebot gestartet.

Die Kinobetreiber in Bayern sollen vom Freistaat mit mehr als zwei Millionen Euro unterstützt werden.

Floßfahrten auf Isar und Loisach, Wässerwiesen in Franken, Tänzelfest in Kaufbeuren, Marktredwitzer Krippenkultur, Eichensaat und Eichenwirtschaft im Spessart: Der Freistaat Bayern hat seine Liste des Kulturerbes deutlich erweitert.

Der bayerische Einzelhandel beobachtet eine Normalisierung der Einkaufssituation.

In Bayern sind inzwischen 19 153 Menschen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden. Gestorben sind bisher 277 Menschen, die sich mit dem Erreger infiziert hatten.

Das Corona-Virus erreicht die Alten- und Pflegeheime - und damit die Menschen, für die die Krankheit Covid-19 besonders gefährlich werden kann.

Nach einer Geldstrafe vom FC Bayern hat Jérôme Boateng sein Verhalten verteidigt.

Die im DGB organisierten Gewerkschaften sind in Bayern minimal geschrumpft.

Wo normalerweise Sitzpolsterbezüge und Airbags gefertigt werden, nähen Mitarbeiterinnen nun Schutzmasken: Ein Automobilzulieferer aus Niederbayern hat seine Produktion umgestellt.

Der Donnerstag in Bayern wird sonnig mit einigen Wolken. Besonders zum Nachmittag verdrängen zunehmend dichte Wolken die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Wegen fehlender Erntehelfer in der Corona-Krise könnten einige Obst- und Gemüsesorten laut Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber teurer und knapp werden.

Einem Bericht des "Kicker" (Donnerstag) zufolge soll der "aktuelle Trend klar gegen" eine künftige Verpflichtung des deutschen Fußball-Nationalspielers Leroy Sané von Manchester City gehen.

210 900 Unternehmen in Bayern haben bisher finanzielle Soforthilfen wegen der Corona-Krise beantragt.

Um die Grünen war es im gegenwärtigen Ausnahmezustand eher ruhig. Doch nun legt die Landtagsfraktion einen 20-Punkte-Plan vor, der sicherlich für viele Debatten sorgen wird.

Bayern-Trainer Hansi Flick traut Torjäger Robert Lewandowski zu, bei einer Fortsetzung der Saison doch noch mal den Torrekord von Gerd Müller in der Fußball-Bundesliga angreifen zu können.

Das bayerische Forstministerium hat die Waldbesitzer im Freistaat dazu aufgefordert, beschädigte Bäume trotz der Ausgangsbeschränkungen aus den Wäldern zu holen.

Die Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern und seinem Torhüter Manuel Neuer ziehen sich derzeit hin. Vereinslegende Lothar Matthäus hat den deutschen Nationaltorhüter für sein Verhalten in den Verhandlungen kritisiert und es als "frech" bezeichnet.

Eine 10-Jährige schreibt inmitten der Coronakrise dem Ministerpräsidenten von Bayern. Ihr Anliegen an Markus Söder: eine Verlängerung der Ausgangsbeschränkung.