CSU - Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU) wurde 1945 in München und Würzburg gegründet. Am 12. September 1945 wird im Münchner Rathaus der Name "Bayerische Christlich-Soziale Union" beschlossen. Josef Müller wird im Dezember 1945 zum ersten "vorläufigen Vorsitzenden des vorbereitenden Landesausschusses" gewählt, sein Amt wird auf der ersten Landesversammlung am 17. Mai 1946 bestätigt. Kurz darauf wird Fritz Schäfer am 28. Mai 1945 zum ersten bayerischen Ministerpräsidenten gewählt, er steht unter der Kontrolle der US-amerikanischen Militärregierung. Die CSU holt bei den ersten Landtagswahlen im Dezember 1946 52,3 Prozent der Wählerstimmen. Bayerischer Ministerpräsident wird Hans Erhard. Im Januar 1947 folgte dann die Gründung der Jungen Union Bayern, deren Vorsitzender Fritz Höhenberger wird. Die christlich-konservative politische Partei tritt ausschließlich in Bayern zu Wahlen an.

Union

Bundeskanzler Markus Söder? "Mein Platz ist in Bayern. Aber ..."

Rassismusdebatte

Seehofer dagegen: Studie zu "Racial Profiling" bei Polizei kommt nicht

Hannover

Pistorius kritisiert Scheuer wegen Fahrverbotsregeln

Berlin

Merz stellt Kandidatur von Söder als unwahrscheinlich dar

Berlin

Söder: Wer Krisen meistert kann Kanzlerkandidat werden

Bundestagswahl 2021

Söder als Kanzlerkandidat? Merz hält das Szenario für unwahrscheinlich

München

Söder regt Agrarwende nach bayerischem Vorbild an

Berlin

CSU kontert Forderung nach Söder-Erklärung vor CDU-Parteitag

Berlin

Hans: Laschet, Merz und Röttgen sollten sich zusammensetzen

Bußgeldkatalog

Mehrere Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln für Raser außer Kraft

Kanzlerkandidatur

Stoibers Ex-Wahlkampfmanager Spreng schreibt Laschet in Kanzlerfrage ab

Hamburg

Kerstan: Gebäudeenergiegesetz ist Rückschlag für Klimaschutz

Kritik Polit-Talk

Irgendwas mit Solidarität bei "Maybrit Illner" - "Laschet hat sich entkanzlert"

von Christian Vock
Video Kanzlerkandidatur

Wird Söder Kanzlerkandidat? CDU würde es begrüßen – und fordert Stellungnahme

München

Fahrverbots-Regeln für Raserei vorerst außer Kraft gesetzt

Nürnberg

Söder: Politik gibt Polizei bei Angriffen Rückendeckung

München

Corona-Pflegebonus: 350 000 Anträge, 80 Millionen ausgezahlt

Kiel

Kieler Regierungschef Günther lobt Zusammenarbeit mit Söder

Erfurt

Hoff über Bundesverkehrsminister: Irritierendes Verhalten

Erlangen

Bayerische Bezirke stehen vor finanziellen Herausforderungen

Maut

Opposition erhebt bei Maut-Aufarbeitung neue Vorwürfe gegen Scheuer

München

Corona-Lockerungen bei Veranstaltungen angedeutet

München

AfD will gegen Maskenpflicht für Landtagsabgeordnete klagen

Lübeck

Belt-Bahn: 232 Millionen Euro zusätzlich für Lärmschutz

München

Aigner ordnet Maskenpflicht auch für Abgeordnete an