Brandenburg

Brandenburg hat vom Bund seine erste größere Lieferung an Schutzausrüstung in der Corona-Krise erhalten. Das teilte das Gesundheitsministerium am Sonntag mit.

In Brandenburg haben sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums bislang nachweislich 833 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Bis Sonntagnachmittag (16.00 Uhr) seien innerhalb von 24 Stunden 98 neue Fälle hinzugekommen, teilte das Ministerium in Potsdam mit.

Paris macht es vor: In dieser Woche schließt einer der Flughäfen der französischen Hauptstadt. Die Corona-Krise bremst weltweit den Luftverkehr.

Die Zahl der registrierten Straftaten in Brandenburg hat mittlerweile den niedrigsten Stand seit dem Jahr 2000 erreicht. Doch das trifft nicht auf alle Bereiche zu.

In Brandenburg sollen in der Corona-Krise mehr Eltern Anspruch auf eine Notbetreuung für ihre Kinder in Schulen und Kitas bekommen.

Abstand halten, aber zusammenhalten. Das gelte weiterhin, sagt Brandenburgs Ministerpräsident. Weiterhin gelten auch die Fristen für die Beschränkungen in der Corona-Krise.

In Potsdam ist in der Nacht zu Samstag ein weiterer Patient nach einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Der Moderne Fünfkämpfer Patrick Dogue hat die Enttäuschung über die Verschiebung der Olympischen Spiele in positive Energie umgewandelt.

Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen in Brandenburg hat sich am Samstag weiter erhöht: 721 Fälle waren am Morgen (Stand 08.00 Uhr) gemeldet, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam mitteilte.

In Brandenburg gelten seit Montag weitreichende Ausgehbeschränkungen. Der Umgang mit Bußgeldern ist in Deutschland unterschiedlich.

Viele Hochschulen in Brandenburg starten wegen der Corona-Krise ohne echte Vorlesungen und Seminare ins neue Sommersemester.

Mit Masken sollen Käufer andere schützen - darunter das Personal in den Geschäften. Es arbeitet weiter am Anschlag, wie es beim Branchenverband heißt.

Im Osten Deutschlands steigt die Gefahr für Waldbrände. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) herrscht in Brandenburg und Umgebung aktuell die Warnstufe vier von fünf.

Wegen der Corona-Krise können Studierende in Berlin und Brandenburg ihr aktuelles VBB-Semesterticket zunächst bis zum 30. April weiter als Fahrausweis im ÖPNV nutzen.

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Brandenburger wächst weiter. Mit Stand Freitag (16.00 Uhr) waren nach Angaben des Gesundheitsministeriums 696 Infizierte in Brandenburg gemeldet.

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) rückt näher an Brandenburg und Sachsen heran.

Die Schul-Cloud vom Hasso-Plattner-Institut gilt als moderne Lernplattform für Unis und die Schule.

Dürfen Gäste etwa aus Berlin noch in ihre Datsche in Rheinsberg? Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin will das aus Sicherheitsgründen wegen des Coronavirus einschränken.

Brandenburgs Landesbauernverband (LBV) hat die Verschärfung der Dünge-Regeln kritisiert.

Angesichts des Ausflugswetters kontrollieren Polizei und Ordnungsamt in Brandenburg auch verstärkt Picknickplätze auf Einhaltung der Kontaktregeln.

Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) begrüßt den Bundesratsbeschluss zu finanziellen Hilfen für Krankenhäuser.

Brandenburgs Gespräche mit Polen über die Beschränkungen für Berufspendler aus dem Land und mögliche Ausnahmeregelungen haben noch zu keinem Ergebnis geführt.

Die zwei SPD-Regierungschefs von Berlin und Brandenburg, Michael Müller und Dietmar Woidke, haben alle Bürger um Solidarität in der Corona-Krise gebeten.

Die Präsidentin des Brandenburger Landtags und der Bischof der Evangelischen Kirche in Berlin und Brandenburg haben die Bevölkerung gemeinsam zu Spenden an die Tafeln aufgerufen.

Brandenburg wird wohl drastisch mehr Schulden machen, etwa um das Aus vieler Firmen zu verhindern oder Eltern zu helfen.