SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Am 23. Mai 1863 gründete sich der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) in Leipzig. Dieser Tag gilt auch als Geburtsstunde der deutschen Sozialdemokratie. Ziel des ADAV war die Vertretung der sozialen Interessen der Arbeitergesellschaft, als ihr Feindbild galt das liberale Bürgertum. Im Mai 1875 kam es zum Zusammenschluss zwischen dem ADAV und der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) in Gotha. Aus diesem Zusammenschluss entstand die Sozialistische Arbeiterpartei, die sich seit 1890 Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD- nennt. Die SPD ist die einzige Partei, die in allen 16 deutschen Landesparlamenten wie auch im Bundestag vertreten ist. Bisher stellte die SPD aus ihren Reihe dreimal das Amt des Bundeskanzlers: Willy Brandt (1969-1974), Helmut Schmidt (1974-1982) und Gerhard Schröder (1998-2005). Parteivorsitzende ist derzeit Andrea Nahles.

Schwerin

Minister glaubt weiter an die Zukunft der MV-Werften

Ukraine-Konflikt

Vor Vierertreffen: USA und Europäer rufen Russland zur Deeskalation auf

Potsdam

Steinbach: Sorge um extrem hohe Energiepreise

Live-Ticker Coronavirus

Sonderregel für Abgeordnete: Im Bundestag gilt teils längere Frist für Genesene

Berlin

Lehrer-Verbandschef kritisiert Aufhebung der Präsenzpflicht

Saarbrücken

Saar-Ministerin Anke Rehlinger und Ehemann trennen sich

Hamburg

Tschentscher: Matthiae-Mahl aktuell nicht vertretbar

Corona-Pandemie

Unausgegoren, unklar, leichtsinnig? Kritik an neuen Bund-Länder-Beschlüssen

153 Kommentare
Live-Ticker Coronavirus

Lauterbach: Nach Omikron-Welle kommt Zeit für Lockerungen

von Denis Huber
Corona-Pandemie

Bund und Länder verzichten vorerst auf schärfere Corona-Maßnahmen

Dresden

Neue Corona-Verordnung: Landesregierung stellt Eckpunkte vor

Berlin

Senat berät über Corona-Pandemie und über vereiste Radwege

Schwerin

Schwesig ruft nach Bund-Länder-Gesprächen zum Impfen auf

Schwerin

Schwesig kündigt Corona-Lockerungen für Kulturbetriebe an

Berlin

Berlin setzt Präsenzpflicht an Schulen aus

Hamburg

Tschentscher: Nicht auf Novavax warten

Berlin

Giffey begrüßt neue Impfkampagne der Bundesregierung

Hannover

Weil: Schutzmaßnahmen aufrechterhalten

Bremen

Bovenschulte: Keine Lockerungen, keine Verschärfungen

Dresden

Sachsen lässt bei Corona-Lockerungen weiter Vorsicht walten

Saarbrücken

Hans: FFP2-Masken statt Rückkehr zu 2G im Handel

Potsdam

Woidke sieht Perspektive für Lockerungen erst im Februar

Schwerin

Backhaus will Ostseefischerei unterstützen

Ukraine-Krise

Setzt Deutschland seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel?

von Fabian Busch
Schwerin/Rostock

Corona-Regeln in MV für Kunst und Kultur in der Kritik