Daniel Meyer wird neuer Trainer von Eintracht Braunschweig. Der 40-Jährige erhält beim Aufsteiger in die 2. Liga einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Das gaben die Niedersachsen am Freitag bekannt.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Meyer folgt auf Marco Antwerpen, dessen auslaufender Kontrakt trotz des Aufstiegs aus der 3. Liga nicht verlängert worden war. Meyer hatte zuletzt von Juli 2018 bis August 2019 den FC Erzgebirge Aue trainiert.

"Gesamtpaket" des Trainers passt zu den Braunschweigern

"Ich sehe uns in der kommenden Saison als sportlichen Herausforderer, oberste Priorität hat der frühzeitige Klassenerhalt", wird Meyer in einer Vereinsmitteilung zitiert. "Mittelfristig sehe ich meine Aufgabe darin, mit der Eintracht einen überzeugenden und modernen Fußball zu entwickeln und den Verein dauerhaft wieder fest im Kreis der Zweitligisten zu etablieren."

Sportdirektor Peter Vollmann sagte: "Er hat ein überzeugendes Konzept vorgelegt und hat mit dem FC Erzgebirge Aue bereits Erfahrungen in der 2. Bundesliga gesammelt." Das "Gesamtpaket" passe sehr gut zu den Braunschweigern.  © dpa

Bildergalerie starten

Mario Götze, Edinson Cavani und Co.: Diese Fußballer sind ablösefrei zu haben

Das Transferfenster öffnet sich am 15. Juli wieder, und die Klubs dürfen ihre Fühler nach Spielern ausstrecken. Wie jedes Jahr gibt es auch 2020 wieder Spieler, die ablösefrei auf dem Markt sind. Darunter befinden sich einige Hochkaräter.