• Die Messlatte ist hoch für den neuen Hertha-Trainer Tayfun Korkut.
  • Was Geschäftsführer Fredi Bobic jetzt von Korkut erwartet.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic setzt auf schnelle Erfolge unter dem neuen Trainer Tayfun Korkut. "Ich erwarte das, wofür er auch steht: Dass er sich gut anpassen kann und in kurzer Zeit das Optimale holt", sagte Bobic mit Blick auf das Bundesliga-Auswärtsspiel beim gemeinsamen Ex-Klub VfB Stuttgart am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) im "Matchday Feature" bei DAZN.

Der am Montag vollzogene Trainerwechsel von Pal Dardai zu Korkut sei eine logische Konsequenz gewesen, um die sportlichen Ziele noch zu erreichen. "Wir sind nicht zufrieden mit der sportlichen Entwicklung und wollen da eine Veränderung sehen. Aber wir sind weit weg davon, dass wir irgendwo abgeschlagen sind", sagte Bobic.

Hertha BSC: Auf der Suche nach Stabilität

Ziel solle weiter bleiben, bei den kriselnden Berlinern endlich für Konstanz zu sorgen. "Als ich hierhergekommen bin, habe ich gesagt, wir brauchen Stabilität, auch auf der Trainerposition. Das hat jetzt nicht funktioniert", sagte der 50-Jährige: "Das ist so und hat mehrere Gründe, viele liegen vielleicht auch in der Vergangenheit. Aber da suche ich nicht."

In Korkut versucht sich nun der nächste Trainer in einem Verein, der seit Dardais erstem Abschied im Sommer 2019 um Stabilität ringt. Dass sein Vertrag nur bis Saisonende gilt, deutet auf einen möglichen weiteren Umbruch mit einem anderen Coach - womöglich einer "großen" Lösung - im Sommer hin. Bei entsprechenden Leistungen stellte Bobic dem neuen Coach allerdings eine Verlängerung in Aussicht.

Der 47-Jährige arbeitete unter anderem bereits in Stuttgart, Leverkusen, Kaiserslautern und Hannover. "Mit Tayfun Korkut möchten wir der Mannschaft neue Impulse geben, er hat in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt, dass er ein Team nicht nur stabilisieren, sondern auch mit seiner akribischen Arbeit & Idee vom Fußball weiterentwickeln kann", wurde Bobic in einer Klub-Mitteilung zitiert.

(afp/SID/dpa/hau/tar)

Felix Magath, kicker, Sportmagazin, Redaktion, Besuch, Nürnberg, 2020
Bildergalerie starten

Wer wo Bundesliga-Coach ist

Zuletzt fiel Tayfun Korkut dem Erfolgsdruck in der Saison 2021/22 zum Opfer: Mit Felix Magath kehrt eine ihrer schillerndsten und erfolgreichsten Persönlichkeiten in die Bundesliga zurück. Das sind die Bundesliga-Trainer 2021/22 - zum Durchklicken.