• Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer Steffen Baumgart vorzeitig bis 2024 verlängert.
  • Baumgart kam im Sommer 2021 vom Zweitligisten SC Paderborn nach Köln.
  • Köln nimmt in der Saison 2022/2023 an der UEFA Europea Conference League teil.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer Steffen Baumgart vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das teilte der Europacup-Teilnehmer am Montag mit. "Wir waren schon länger klar miteinander. Aber wir haben bewusst gewartet, bis alle da sind. Wichtig ist, dass wir nicht nur Erfolg hatten, sondern auch Spaß", sagte Baumgart: "Ich bin sicher: Das Projekt ist noch nicht zu Ende."

Geschäftsführer Christian Keller erklärte: "Auch, wenn die Nachricht erwartet war, bleibt sie sehr positiv. Alle haben sich gefreut. Alle Spieler und alle Mitarbeiter, weil Steffen mit der zentrale Mensch dafür war, dass der FC so attraktiven Fußball spielt."

Baumgart kam im Sommer 2021 vom Zweitligisten SC Paderborn nach Köln. Auch andere Vereine wie der FC Schalke 04, der Hamburger SV oder Hannover 96 hatten damals Interesse an ihm gezeigt. Der 50-Jährige führte den gerade erst in der Relegation geretteten FC mit ansehnlichem Fußball bis in die Conference League. Die Vertragsverlängerung hatte sich lange abgezeichnet, beide Seiten hatten öffentlich entsprechende Erklärungen abgegeben.

Sadio Mane, FC Bayern, FC Liverpool, Bundesliga
Bildergalerie starten

Diese Topstars sind aus dem Ausland in die Bundesliga gewechselt

Die Bundesliga ist bekanntlich nicht die strahlkräftigste Fußball-Liga, wenn es um namhafte Spielertransfers geht. Ein paar große Namen sind dennoch aus dem Ausland in die höchste deutsche Liga gewechselt. Wir stellen sie euch vor.
Teaserbild: © picture alliance / ASSOCIATED PRESS/Martin Meissner