Einen äußerst kurzen Auftritt hatte ein Fußballer der österreichischen Regionalliga. Er sah die rote Karte – und das nach nur 18 Sekunden!

Die Partie der österreichischen Regionalliga Mitte war kurz vor dem Abpfiff: Der Deutschlandsberger SC lag vergangenen Freitag gegen Vöcklamarkt mit 2:1 in Führung.

Um die letzten Minuten durchzubringen, wechselte Trainer Grubisic für Deutschlandsberg und brachte den 19 Jahre alten Spieler Tin Pavlic auf das Feld. Doch dessen Auftritt dauerte nur wenige Sekunden.

Pavlic gräscht Gegner grob um

Deutschlandsberg hatte den Einwurf, verlor den Ball aber wieder. Im gegnerischen Strafraum ging Pavlic dazwischen, um den Ball für sein Team zurückzuerobern. Dabei ging er ziemlich brutal vor - er grätschte einen Spieler der Völkermarkter Mannschaft grob um.

Der Referee zog daraufhin die rote Karte, Tin Pavlic musste vom Feld – und das nach gerade einmal 18 Sekunden. Das Video macht nun im Netz die Runde und sorgt für einige Lacher. Am Ende der Partie gingt Deutschlandberg mit einer 2:1 Führung als Sieger vom Feld. (rs)