• Einmal mit der Queen telefonieren - für viele Menschen sicher eine tolle Vorstellung.
  • Tatsächlich gibt es für Elizabeth II. aber nur zwei Personen, mit denen die Monarchin gerne telefoniert.
  • Spoiler: Es sind weder ihr Sohn Charles noch ihr Enkel Prinz William - immerhin die beiden nächsten in der Thronfolge.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Prinz Charles und Prinz William stehen in der britischen Thronfolge direkt hinter Queen Elizabeth II. Auf ihrem Telefon befinden sich die beiden aber offenbar nicht auf der royalen Kurzwahltaste. Das jedenfalls behauptet der Royal-Experte Jonathan Sacerdoti im Podcast "Royally US".

In der Tat soll die Monarchin nur mit zwei Personen regelmäßige Telefon-Pläuschchen halten. Während Tochter Anne noch halbwegs naheliegend ist, ist der zweite Name durchaus überraschend.

Handy der Queen vom MI6 höchstpersönlich abhörsicher gemacht

"Die zwei Menschen, mit denen sie am häufigsten telefoniert, sollen ihre Tochter Prinzessin Anne und ihr Pferde- und Rennzuchtberater John Warren sein", will Sacerdoti gehört haben. Die Queen sei zudem im Besitz eines Handys, das vom MI6 höchstpersönlich abhörsicher gemacht worden sei, heißt es im Podcast weiter.

Die Queen feiert in dieser Woche ihr 70. Thronjubiläum. Die Feierlichkeiten zum Platin-Jubiläum dauern vom 2. bis 5. Juni - am Donnerstag findet das traditionelle "Trooping the Colour" statt. Elizabeth selbst will nicht an allen Feierlichkeiten teilnehmen, doch die 96-Jährige soll zum Foto mit allen anderen Royals auf dem Balkon des Buckingham Palastes erscheinen - direkt nach der "Trooping the Colour"-Parade.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Britische Royals:
So versucht der Palast Queen Elizabeth vor Prinz Harry zu schützen

So versucht der Palast Queen Elizabeth vor Prinz Harry zu schützen

Das britische Königshaus soll sich in Alarmbereitschaft befinden. Palastmitarbeiter sollen derzeit Vorkehrungen treffen, um Queen Elizabeth vor ihrem Enkelsohn Prinz Harry zu schützen.