Prinz William

Prinz William ‐ Steckbrief

Name Prinz William
Bürgerlicher Name William Herzog von Cambridge
Beruf Royal, Society, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort St. Mary's Hospital/Paddington, London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 191 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerCatherine Herzogin von Cambridge
Augenfarbe blau
Links www.royal.uk/the-duke-of-cambridge

Prinz William ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Prinz William ist nach seinem Vater Charles die Nummer zwei in der britischen Thronfolge. Der Steckbrief des Blaublüters ist von Krisen und Erfolgen gezeichnet.

William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor kam 1982 in London zur Welt. Er ist der ältere Bruder von Prinz Harry und der erste Sohn von Diana Princess of Wales und Prinz Charles. Seine Eltern trennten sich offiziell 1992. Der erst 15 Jahre alte William verlor 1997 seine Mutter, die bei einem tragischen Autounfall in Paris verunglückte. Genauso wie sein jüngerer Bruder besuchte William die "Mrs. Jane Mynor's Nursery School", die "Wetherby School", die "Ladgrove School" und das "Eton College". Nach einem ehrenamtlichen Einsatz in Chile nahm er ein vierjähriges Studium der Kunstgeschichte an der Universität St. Andrews in Schottland auf. Zwischendurch wechselte er ins Fach Geographie und schloss das Studium 2005 mit dem akademischen Grad Master of Arts ab. Der Familientradition nach folgte eine Karriere im Militär: So wurde Prinz William Anfang 2006 als Offiziersanwärter in die Militärakademie Sandhurst aufgenommen. Nach der erfolgreichen Ausbildung wurde er zum Leutnant ernannt. Er diente im Gardekavallerieregiment "Blues and Royals" und absolvierte eine weitere Ausbildung als Pilot bei der "Royal Air Force". Zwischen 2009 und 2010 absolvierte er weiterhin die Ausbildung zum Hubschrauberpiloten. Große Skandale suchte man in der Biografie des als ruhig und schüchtern geltenden William vergebens - dafür war sein Bruder Harry zuständig, der mit Alkohol- und Partyeskapaden regelmäßig die Klatschspalten zierte. Anno 2008 wurde Prinz William allerdings für Übungsflüge mit einem Militärhelikopter kritisiert, die zumeist private Ziele wie den Landsitz seiner Freundin Kate Middleton hatten. Prinz William lernte Middleton während seines Studiums in St. Andrews kennen. Im April 2011 heiratete das Paar. Die Hochzeit in Westminster Abbey wurde als "Trauung des Jahrzehnts" international übertragen. Im Juli 2013 wurden Prinz William und Herzogin Kate zum ersten Mal Eltern - Kate brachte Sohn George zur Welt. Am 2. Mai 2015 folgte Tochter Charlotte. Im September 2017 gibt der Palast die dritte Schwangerschaft der Herzogin bekannt.

Prinz William ‐ alle News

Prinz William und Herzogin Kate gehen bei der King's Cup Regatta an den Start - und zwar als Gegner. Besonders Kate scheint sich bei dem Duell bestens zu amüsieren.

Am Donnerstag haben sich Herzogin Kate und Prinz William bei der "King's Cup"-Regatta ein spannendes Rennen geliefert. Währenddessen erheiterte der kleine Prinz George mit seinem niedlichen Look die Zuschauer.

Herzogin Kate und Prinz William traten gestern bei der "King’s Cup"-Regatta für einen guten Zweck an. Während Prinz William den dritten Platz belegte, konnte sich seine Frau nur mit dem siebten Platz und einem Trostpreis begnügen. Der brachte die Herzogin aber richtig zum Lachen.

In der englischen Grafschaft Norfolk wird ein neuer Mieter für ein Zwei-Zimmer-Landhaus gesucht. Es liegt nur wenige Meter von William und Kates Landwohnsitz Anmer Hall entfernt.

Prinz William und Herzogin Kate packen richtig an: Im Norden Englands helfen sie einem Landwirt beim Schafe scheren.

Prinz William zeigt sich besorgt: Offenbar hat sich ein verurteilter Gewaltverbrecher in der Nähe seiner Kinder aufgehalten. Haben die Sicherheitsvorkehrungen im Kensington Palast etwa Schwachstellen?

Nanu, hier fehlt doch jemand? Das ist tatsächlich das erste bekannte Bild, dass Prinzessin Charlotte, Prinz Louis und Prinz George nur mit ihrem Vater William zeigt – und ohne Mama Kate!

Am 22. Juli hat Prinz George seinen 6. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass gratuliert ihm auch die britische Armee mit einem ganz besonderen Schnappschuss.

Emojis zum sechsten Geburtstag: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben unter den süßen Geburtstagsbildern von Prinz George auf Instagram kommentiert und ihm zum neuen Lebensjahr gratuliert – weit weniger formell als noch vor einem Monat bei Prinz William.

Prinz George feiert am Montag seinen sechsten Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es neue Bilder aus dem Palast. Auf den drei Porträts strahlt der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate glücklich in die Kamera.

Hier soll Prinz George seinen Geburtstag feiern

Dass Herzogin Meghan sich so schnell wieder mit Baby Archie zeigt, das haben wohl die wenigsten Royal-Fans zu hoffen gewagt. Doch bei einem Poloturnier, bei dem ihr Mann Prinz Harry und ihr Schwager Prinz William teilnahmen, erschien nun auch Meghan samt ihrem frisch getauften Sohn.

Baby Archie ist getauft, die Royals lächeln zufrieden. Dennoch sorgen die offiziellen Familienfotos aus dem britischen Königshaus für Diskussionen. Zu Recht?

Herzogin Kate hat mit einer rührenden Geste bei der Taufe von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Sohn Archie an die verstorbene Prinzessin Diana erinnert.

Prinz Harry und Herzogin Meghan legen viel Wert auf ihre Privatsphäre - dass auch die Taufe von Sohn Archie unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, sorgte für Kritik. Jetzt publizierte das Paar zumindest Taufbilder.

Prinz George hat sein Interesse am Tennissport anscheinend von seinen Eltern geerbt. Wie seine Mutter Herzogin Kate nun verriet, hat der kleine Royal bereits mit Wimbledon-Sieger Roger Federer eine Partie gespielt.

Als großer Tennisfan hat Herzogin Kate auch in diesem Jahr wieder Wimbledon besucht. Dieses Mal nicht in royaler Begleitung, sondern mit ihren Freundinnen.

Spitzenplatz für Prinz William und Herzogin Kate: Sie landen auf dem diesjährigen "Social Power Index" der Zeitung "Tatler" auf Rang eins.

Wie würde Prinz William reagieren, wenn eines seiner Kinder homosexuell wäre? Für den britischen Royal wäre das kein Problem, wie er nun bei einem Termin offenbarte. Doch eine Sache würde ihm dann doch Sorgen bereiten.

Prinz William unterstützt jetzt eine Organisation, die sich für obdachlose LGBTQ-Jugendliche einsetzt. Lady Gaga hatte ihm empfohlen, sich für den "Albert Kennedy Trust" zu engagieren. Die Sängerin hat ebenfalls schon einmal mit der Organisation zusammengearbeitet.

Der Duke of Cambridge wird 37 Jahre alt. Er ist bei den Briten auch aufgrund seiner lockeren Art sehr beliebt.

Auf Prinz William lastet ein schweres Erbe, immerhin ist er nach seinem Vater Prinz Charles Thronfolger des britischen Königshauses. Bis es jedoch soweit ist, versucht er so weit wie möglich ein normales Leben zu leben – mit Höhen und Tiefen, wie unsere Galerie zeigt.

Der britische Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) wollen ihr soziales Engagement künftig stärker von Prinz William und Herzogin Kate (37) trennen. Deshalb ziehen sich die frisch gebackenen Eltern aus der Royal Foundation zurück.

Schwerer Unfall in West-London. Ein Motorrad eines Polizeikonvois, der Prinz William und Herzogin Kate begleitete, erfasste eine alte Dame. Die 83-Jährige wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Die Royals drücken ihr Mitgefühl aus.

Zusammen mit anderen Mitgliedern der britischen Königsfamilie besuchte Herzogin Kate am Dienstag die Eröffnung des traditionellen Pferderennens in Ascot. Dabei begeisterte die Frau von Prinz William in einem leicht transparenten Designerkleid.