Jetzt zeichnet sich deutlich der kugelrunde Bauch unter ihrem eng anliegenden Kleid ab: Herzogin Meghan besuchte einen Gottesdienst in London und gewährte freien Blick auf ihren Babybauch.

Mehr Royal-News lesen Sie hier

Nach ihrer Pazifik-Reise hatten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt wurde das royale Paar vor der St. Luke’s Church in London von Fotografen erspäht.

Babybauch im Fokus

Auf den Fotos, die die beiden auf dem Weg zum Auto zeigen, wandert der Blick vor allem auf ein besonderes Detail: Unter dem legeren marineblauen Kleid ist Herzogin Meghans gewachsene Babykugel deutlich zu erkennen.

Gemeinsam mit Prinz Harry besuchte sie einen Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Freund ihres Ehemannes, Henry van Straubenzee. Er starb 2002 mit nur 18 Jahren bei einem Autounfall.

Bald beginnt für die Herzogin das letzte Schwangerschaftsdrittel. Das Paar erwartet den royalen Nachwuchs im Frühjahr 2019.

Herzogin Kate und Prinz William unterstützten derweil die Queen beim Empfang des diplomatischen Corps im Buckingham Palast.

Und auch da hatten alle nur Augen für die Herzogin. Denn Kate präsentierte sich in einem weißen Traumkleid mit Glitzerapplikationen und Queen Marys "Cambridge Lover's Knot" -Tiara. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Aus Hollywood in den Kensington-Palast

Von der Schauspielerin zur Herzogin von Sussex: Wir zeigen die Wandlung von Meghan Markle.