Herzogin Meghan legt einen stilsicheren Auftritt nach dem anderen hin. Jetzt zeigte sie sich in einem blauen Kleid, in dem sie ungewohnt kurvig wirkte. Was steckt dahinter?

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Herzogin Meghan und Prinz Harry besuchten ein Charity-Konzert, bei dem die ehemalige "Suits"-Darstellerin ein königsblaues Kleid trug, das besonders ihre weiblichen Rundungen betonte. Doch wo kommen die Rundungen auf einmal her?

Dahinter steckt ein Trick: Das Kleid von Designer Jason Wu lag nicht nur eng an, sondern die Rüschen an der Vorderseite und die drapierten Falten sorgten optisch für mehr Fülle. Der Effekt: Es sieht aus, als hätte die Herzogin ein paar Kilos hinzugewonnen.

Nicht das erste Mal, dass die 37-Jährige zu diesem Kniff greift. Auf einer Hochzeitsfeier trug sie vor kurzem ein Kleid mit dem gleichen Effekt. (rto)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Aus Hollywood in den Kensington-Palast

Von der Schauspielerin zur Herzogin von Sussex: Wir zeigen die Wandlung von Meghan Markle.