Zum ersten Mal überhaupt hat die Mutter von Kate Middleton ein Interview gegeben. Darin enthüllte Carole Middleton nun eine ganz besondere Weihnachtstradition ihrer Familie: Die Großmutter von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis kann gar nicht genug Weihnachtsbäume aufstellen.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Carole Middleton, die Mutter der Herzogin von Cambridge, hat sich bislang so weit wie möglich aus dem Rampenlicht zurückgehalten. Kurz vor Weihnachten gab die 63-Jährige aber nun ihr erstes Interview überhaupt. Im Gespräch mit der britischen Tageszeitung "The Telegraph" sprach sie über ihr Leben, ihre royalen Enkel – und über Weihnachten.

Diese Backbücher versüßen Ihnen garantiert die Weihnachtszeit.

Dabei verriet die vierfache Großmutter, dass sie so viele Weihnachtsbäume wie möglich aufstellt und jedes Enkelkind einen eigenen in ihrem Haus in Bucklebury Manor bekommt.

Der Grund: "Damit sie ihn selbst schmücken können". Dieses Jahr werden aber wohl nur Prinz George und Prinzessin Charlotte derart aktiv an der Weihnachtstradition teilnehmen. Prinz Louis dürfte mit seinen sieben Monaten noch zu klein sein.

Und auch der neueste Middleton-Nachwuchs, Arthur Matthews, der Sohn von Pippa Middleton ist erst einen Monat alt.

So feiern die britischen Royals Weihnachten

Vor Kurzem waren Spekulationen laut geworden, Prinz William und Kate Middleton würden das diesjährige Weihnachtsfest komplett bei den Middletons verbringen. Ein Anzeichen für das angebliche Zerwürfnis zwischen dem Herzog von Cambridge und Prinz Harry.

Laut "The Sun" ist an den Gerüchten aber nichts dran. Einer Quelle zufolge werden Prinz William und Herzogin Catherine mit der königlichen Familie in Norfolk feiern. Prinz Harry und Meghan Markle werden demnach Queen Elizabeth II. und Prinz Phillip ebenfalls am Weihnachtstag besuchen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Herzogin Kate: Ohne Spicker geht’s nicht

Auch wenn Herzogin Kate daran gewohnt sein dürfte, vor Publikum zu sprechen – ohne Spicker geht es dann wohl doch nicht. Bei dem Besuch der "Robin Hood Primary School" wurde die 35-Jährige mit Notizzettel erwischt..