Am Donnerstag haben sich Herzogin Kate und Prinz William bei der "King's Cup"-Regatta ein spannendes Rennen geliefert. Währenddessen erheiterte der kleine Prinz George mit seinem niedlichen Look die Zuschauer.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Am Donnerstag haben Herzogin Kate und Prinz William die Segel gesetzt. Die beiden Royals waren Teil der "King's Cup"-Segelregatta nahe der britischen Insel Isle of Wight.

Mit von der Partie, allerdings in einem separaten Zuschauerboot: Prinzessin Charlotte und Prinz George. Vor allem Letzterer brachte die Zuschauer mit seinem niedlichen Kapitänslook zum Schmunzeln.

Prinz George: Ausgestattet wie ein Profi

Der 6-jährige Mini-Royal zeigte sich in einem blau-weiß gestreiften T-Shirt und einer mit goldenen Details verzierten Kapitänsmütze. Gemeinsam mit Schwester Charlotte und Großvater Michael Middleton feuerte er Vater William und Mutter Kate an, die sich auf See mächtig ins Zeug legten. Beide fungierten jeweils als Skipper auf einem Segelboot.

Am Ende belegte Prinz William den dritten Platz, während sich Herzogin Kate mit dem siebten Platz und einem Trostpreis zufriedengeben musste. Unglücklich schien die 37-Jährige darüber aber nicht zu sein: Sie freute sich sichtlich über den XXL-Holzlöffel, der ihr überreicht wurde. Bei Twitter hieß es später dann: "Dabei sein ist alles."

Laut einer Ankündigung des Palastes im Vorfeld des Events hoffen Prinz William und Herzogin Kate, aus dem "King's Cup" ein jährliches karitatives Event zu machen. (eee)  © spot on news

Royal-Kids: Diese süßen Bilder machte Herzogin Kate selbst

Viele süße Schnappschüsse der Royal-Kids hat Herzogin Kate höchstpersönlich fotografiert.