Ende Oktober kam es zu einem dramatischen Unfall in Leicester: Ein Hubschrauber stürzte ab und alle fünf Insassen kamen dabei ums Leben. Jetzt besuchten Prinz William und Herzogin Kate die Unglücksstelle.

Mehr News zu den britischen Royals finden Sie hier

Es war ein besonders emotionaler Tag für Herzogin Kate und Prinz William. Am Mittwoch besuchte das Paar im britischen Leicester die Spielstätte des dort ansässigen Fußballvereins Leicester City. Ende Oktober hatte sich dort ein tragisches Unglück ereignet. Milliardär und Präsident des Vereins Vichai Srivaddhanaprabha hatte wie üblich ein Heimspiel mit seinem Helikopter verlassen. Doch der Hubschrauber stürzte kurz nach dem Start ab, alle fünf Insassen kamen ums Leben.

Persönliche Beziehung zu einem der Opfer

Der Twitter-Account des Kensington-Palastes veröffentlichte mehrere Fotos und Videos des Besuchs. Herzogin Kate legte einen Blumenstrauß ab, Prinz William erinnerte in einer Rede an den Präsidenten des Fußballclubs. Das Paar hatte den gebürtigen Thailänder persönlich gekannt. An der Gedenkstätte, die aus einem Meer aus Blumen besteht, warteten Fans sowie die Frau und die beiden Kinder des verstorbenen Milliardärs auf das royale Ehepaar. (nas)  © spot on news

Bildergalerie starten

Lady Di lebt in Kate Middleton und Meghan Markle weiter

Sie war die "Königin der Herzen" und ist bis heute ein Vorbild für alle Prinzessinnen: Lady Di. So halten Kate Middleton und Meghan Markle das Erbe der verstorbenen Mutter ihrer Männer in Ehren.