Heiß, heißer, Ana de Armas: Die Kubanerin wird im 25. Teil der "James Bond"-Reihe 007-Darsteller Daniel Craig den Kopf verdrehen. Doch wer ist die Neue an der Seite des Doppel-O-Agenten?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Seit der Live-Enthüllung aus Jamaika am Donnerstag ist klar: Die Kubanerin Ana de Armas wird 2020 nach Hollywood-Schönheiten wie Sophie Marceau, Halle Berry oder Monica Bellucci das 75. "Bond-Girl" im neuen und insgesamt 25. Bond-Film.

Die Kubanerin spanischer Abstammung ist auch bei uns keine Unbekannte mehr, ihre bisher größte Rolle hatte sie 2017 in "Blade Runner 2049" an der Seite von Ryan Gosling und Harrison Ford.

Doch was ist sonst noch bekannt über die Frau, die Daniel Craig ab sofort bezirzen darf?

Ana de Armas: Ehrgeizig und feurig

Aufgewachsen ist die schöne Brünette in der kubanischen Hauptstadt Havanna, wo sie bereits mit 14 Jahren vier Jahre lang die Schauspielschule im "Teatro Nacional de Cuba" besuchte.

Erst vor fünf Jahren soll de Armas in die USA gezogen sein, nachdem sie sich mehrere Jahre als Schauspielerin in Spanien versuchte.

Mit dem Erotik-Thriller "Knock Knock" an der Seite von Keanu Reeves feierte sie 2015 dann international ihren ersten kleinen Durchbruch, dafür nahm sie auch einen kurzen Nackt-Auftritt in Kauf.

Bereits 2008 lichtete sie die spanische Ausgabe der "FHM" für sexy Aufnahmen ab. Auch mit Daniel Craig stand Ana de Armas bereits zusammen vor der Kamera: Für das Krimi-Drama "Knives Out", das im kommenden November in den Kinos anlaufen soll.

Bereitet das Drehbuch der Schauspielerin Kopfzerbrechen?

Von einem Insider will "Page Six" derweil erfahren haben, dass es hinsichtlich der Handlung des Jubiläums-"Bonds" noch immer Probleme gibt.

"Sie haben noch kein Drehbuch, es gibt noch keinen Titel und es sind fast fünf Jahre seit dem letzten 'Bond' vergangen." In der Tat war es überraschend, dass bei der Cast-Enthüllung kein Titel mitgeteilt wurde - im Gegensatz zum vergangenen Mal beim Vorgänger "Spectre".

Ein bisschen was zur Handlung ist dennoch bereits bekannt: Im neuen Teil soll 007 nicht mehr im aktiven Dienst sein und ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Doch typisch James Bond ist der Ruhestand nur von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA ihn um Hilfe bittet.

Zusätzlich dazu taucht ein neuer Schurke auf, der in gewohnter "Bond"-Manier die Welt mit neuer Technologie bedroht.

James Bond: Diese Stars sind noch dabei

Neben Ana de Armas und Titelstar Daniel Craig sind noch folgende Schauspieler für den Cast des neuen "James Bond"-Films bestätigt worden: Rami Malek als der neue Bond-Schurke, Ralph Fiennes als M, Ben Whishaw als Q, Naomie Harris als Moneypenny, Léa Seydoux als Dr. Madeleine Swann und Jeffrey Wright als CIA-Spion Felix Leiter.

Außerdem dabei sind neben de Armas noch Billy Magnussen, David Dencik und Lashana Lynch. (jkl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Sie schrieben als Bond-Girl Geschichte

Von Halle Berry, über Kim Basinger bis zur neuen Darstellerin Ana de Armas. Diese Schauspielerinnen verdrehten James Bond den Kopf und schrieben an der Seite des Geheimagenten Filmgeschichte.