Die Fotos der sehr dünnen Céline Dion während der Paris Fashion Week sorgten für Wirbel. Nun wehrt sich die Sängerin gegen die Mager-Vorwürfe.

Weitere Promi-News finden Sie hier

Viele Fans von Céline Dion sind in Sorge! Bei ihrem Besuch der Paris Fashion Week im Januar sah die 50-Jährige sehr dünn aus. Die Rippen zeichneten sich im Ausschnitt ab, am Hals waren die Adern deutlich zu erkennen und ihr Gesicht wirkte eingefallen.

Dünne Arme wie Beine und kaum Gewicht auf den Hüften verstärkten den schockierenden Look. Viele fragten sich: Ist die Sängerin im Magerwahn?

Sängerin will Leben genießen

Céline Dion redet nun Klartext. Im Interview mit dem britischen Boulevard-Blatt "The Sun" hat sie Stellung bezogen. Sie glaube, es gehe ihr im Moment "bestmöglich" im Leben und sie möchte jeden Moment davon genießen.

Bei ihren neuen Looks, die für riesiges Medien-Echo gesorgt haben, gehe es nicht darum, "zu versuchen, Risiken einzugehen". Sie versuche Outfits zu finden, mit denen sie sich attraktiv fühle.

"Ich mache das für mich. Ich möchte mich stark, schön, feminin und sexy fühlen", sagt Dion weiter. "Wenn es mir gefällt, möchte ich nicht darüber sprechen. Kümmert euch nicht darum. Macht keine Fotos. Wenn ihr es mögt, schön. Wenn nicht, lasst mich in Ruhe!"

Dion stellt klar: "Ich bin Single"

Ebenso deutliche Worte findet sie über den neuen Mann an ihrer Seite, Tänzer Pepe Munoz, der sie in Paris begleitet hat. Er sei allerdings nicht DER neue Mann in ihrem Leben. Der Tänzer sei ihr bester Freund, sie würden zwar zusammen trainieren und viel Zeit miteinander verbringen, doch Céline Dion stellt klar: "Ich bin Single". (cam)  © spot on news