• Hardy Krüger starb am 19. Januar im Alter von 93 Jahren.
  • Sein Sohn Hardy Krüger Jr. nahm nun auf Instagram von seinem Vater Abschied.
  • Dort widmete er ihm einen emotionalen Post.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Auf Instagram trauert Hardy Krüger junior um seinen berühmten Vater. Weltstar Hardy Krüger ist im Alter von 93 Jahren verstorben. "Wieder so ein Moment! Du hältst den Atem an, die Welt bleibt stehen und dir wird wieder einmal bewusst - das alles einmal geht irgendwann", schreibt der 53-Jährige zu einem alten Foto.

Er fügte hinzu: "Was bleibt ist Liebe, Respekt und meinen tiefsten Wunsch, dass nun dein Weg ein friedlicher und glücklicher sein wird. Da drüben auf die andere Seite. Hier ist nun der letzte Vorhang gefallen auf der Bühne der Welt und die Welt verneigt sich vor dir, Vater!"

Hardy Krüger Jr. "fehlen die Worte"

Weiter heißt es in dem Post: "Mir fehlen die Worte, wie so oft, wenn ich versuche etwas zu beschreiben, dass viel zu oft unausgesprochen blieb. Das Leben hat mich reich beschenkt, an wertvollen Momenten, schönen Plätzen und bewegenden Begegnungen, doch was mich wohl am meisten geprägt und inspiriert hat-bist DU! Nun zieht die 'Krüger Karawane' weiter...ohne Dich, bis wir uns eines Tages wiedersehen. Farewell my loved father ..."

Weltstar Hardy Krüger war von 1950 bis 1964 mit der Schauspielerin Renate Densow verheiratet. Aus dieser Ehe stammt eine Tochter. In zweiter Ehe war der Schauspieler mit der italienischen Malerin Francesca Marazzi verheiratet. Neben Hardy Krüger jr. ging aus dieser Beziehung noch eine Tochter hervor. 1978 heiratete Krüger die US-Amerikanerin Anita Park. Das Paar lebte in den USA und Deutschland. Hardy Krüger verstarb in Kalifornien.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Hardy Krüger, Schauspieler, Schriftsteller, Buchmesse, Frankfurt am Main, 2016

Hardy Krügers erfülltes Künstlerleben endet im Alter von 93 Jahren

Im Alter von 93 Jahren ist mit Hardy Krüger einer der herausragendsten deutschen Künstler gestorben. Der Schauspieler, Schriftsteller, Synchronsprecher und Moderator machte sich nach dem Krieg an der Seite bedeutender Hollywood-Mimen international einen Namen. Ein Rückblick auf sein Schaffen. (Teaserbild: picture alliance/Arno Burgi)