Na sowas: Model und Bloggerin Fiona Erdmann wohnt nicht mehr in Deutschland. Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin ist nach Dubai gezogen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im Gespräch mit der "Bild" erzählt Fiona Erdmann, warum sie ausgewandert ist: "Ich wollte ein komplett neues Leben anfangen. Von Null beginnen."

Die 30-Jährige hatte in jüngster Vergangenheit gleich zwei Schicksalsschläge zu verkraften. Vor zwei Jahren verstarb ihre Mutter Luzi und letztes Jahr ihr Ehemann Mohamed.

In dem Interview schildert sie, wie hart diese Zeit für sie war: "Auf einmal stehst du da, und hast keine Familie mehr, bist ganz allein."

Sie habe Hilfe gebraucht, aber niemanden gehabt, der sich um sie hätte kümmern können.

Fiona Erdmann überrascht Fans

Auf Instagram hatte sie schließlich das Geheimnis gelüftet, dass sie nach Dubai ausgewandert ist. Zu diesem Anlass hat sie auch ein zweites Instagram-Profil und einen Blog namens "Dashing Desert" ins Leben gerufen. Dort schildert sie ihren Followern ihr neues Leben in Dubai.

Fiona Erdmann lässt sich nicht unterkriegen. Auf Instagram schrieb sie zum Muttertag eine liebevolle Hommage an ihre verstorbene Mutter und sagte: "Und all das, hab ich am Ende ihr, ihrer Erziehung und der Art wie Sie mich großgezogen hat zu verdanken. Nie aufgeben, positiv denken auch wenn alles, alles andere als positiv ist."

Im Juli schrieb sie auf Facebook zum ersten Todestag ihres Mannes: "Ich kann es einfach noch immer nicht fassen, dass er weg ist. Mein Mann war mein Ein und alles! Meine bessere Hälfte, mein Freund, Ehemann, Beschützer und ein ganz ganz wichtiger Part in meinem Leben."

Wie sie auf ihrem Blog "Dashing Desert" schildert, hat ihr Mann sie aber auch für die arabische Kultur begeistert und somit ihre Entscheidung, nach Dubai auszuwandern, entscheidend mitgeprägt.

Bildergalerie starten

Stefanie Giesinger & Co.: Das machen die GNTM-Models heute

Nach 13 Staffeln: Nicht alle GNTM-Gewinnerinnen sind noch als Model unterwegs.


  © 1&1 Mail & Media / CF