Heidi Klum zeigt sich freizügig vor der Skyline Tokios auf Instagram. Was ihre Posts wohl zu bedeuten haben?

Mehr Unterhaltungs-News finden Sie hier

Heidi Klum geizt auf Instagram einmal mehr nicht mit ihren Reizen. Jüngstes Beispiel: ein Foto von sich in sexy Unterwäsche vor der Skyline von Tokio.

Die "GNTM"-Chefjurorin präsentiert in einem kurzen Video ihre eigene Unterwäschekollektion im feurigen Rot. "Ich liebe dich Tokio", schreibt Klum dazu, ob jedoch jemand bei ihrem freizügigen Anblick auf die Skyline achten wird?

Heidi Klum in Tokio: Freizeit oder Business?

Zu einem Foto, dass Klum mit "Auspacken" kommentiert, setzt sie Hashtags wie "#MakingTheCut" und "#amazon". Offenbar ist die Entertainerin für ihre neue Modesendung auf Amazon Prime Video in der japanischen Metropole.

Die neue Fashion-Wettbewerbsshow startet 2020 bei Amazon. An der Seite von Heidi Klum ist Tim Gunn zu sehen, mit dem sie viele Jahre für die US-Show "Project Runway" vor der Kamera stand. In "Making The Cut" wollen 12 Unternehmer und Designer aus der ganzen Welt mit ihren Labeln den großen Durchbruch schaffen.

Ihre Posts polarisieren

Die Meinungen der Follower zu Klums sexy Instagram-Posts sind gespalten. Während einige begeistert sind und Kommentare wie "Heidi sah nie besser und glücklicher aus" oder "Echt toller Post" zu lesen sind, finden andere das Auftreten zu aufreizend und kommentieren unter anderem mit "der Klum ist nichts zu peinlich – es geht bergab". (vrr)  © spot on news

Bildergalerie starten

Heidi Klum: Die Meilensteine ihrer Ausnahme-Karriere

Heidi Klum ist mehr als ein Model. Die gebürtige Deutsche hat sich zu einer weltweit gefeierten Entertainerin gemausert. Ein Blick zurück auf ihre Ausnahme-Karriere und ihr Leben.