Nach der gelösten Verlobung mit Christian Carino sowie den Gerüchten um eine Affäre mit Bradley Cooper scheint Lady Gaga erholt zu haben. Angeblich bandelt die Sängerin mit Jeremy Renner an, einem der begehrtesten Singles Hollywoods.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit ihrem Oscar-Gewinn ist Lady Gaga in den obersten Kreisen Hollywoods angekommen. Und anscheinend hat die 33-Jährige dort bereits Anschluss gefunden. So will das US-Magazin "People" erfahren haben, dass die Sängerin momentan besonders viel Zeit mit dem "Avengers"-Star Jeremy Renner verbringt.

Der 48 Jahre alte Schauspieler zählt nach seiner Scheidung von Sonni Pacheco zu den begehrtesten Junggesellen Hollywoods. Inwiefern die noch junge Verbindung zwischen Gaga und Renner romantischer Natur sei, konnte der Informant dem Magazin jedoch nicht sagen.

Sie teilen die Liebe zur Musik

Beide teilen jedenfalls die Liebe zur Musik. Seit Renner zwölf Jahre alt war, schreibt er eigene Songs.

Er wollte aber nie ein "großes Geschäft daraus machen", wie er in einem Interview mit "USA Today" betonte.

Dennoch reichte sein Talent immerhin aus, eigene Lieder zum Soundtrack für den Animationsfilm "Arctic Justice: Thunder Squad" beizusteuern.

Den Affären-Gerüchten mit Bradley Cooper ein Ende gesetzt

Weder Renner noch Lady Gaga haben sich bisher zu den Dating-Gerüchten geäußert. Zuletzt hatte sie im Februar für "Liebes-Schlagzeilen" gesorgt, indem sie ihre Verlobung mit Christian Carino überraschend auflöste und ihr kurz darauf eine heiße Affäre mit dem verheirateten Bradley Cooper nachgesagt worden war.

Die Fans konnten einfach nicht glauben, dass die besondere Chemie zwischen den beiden "A Star is Born"-Stars nur gespielt sein soll. Bei "Jimmy Kimmel Live" stellte Gaga klar: "Ich bin eine Künstlerin. Ich nehme an, wir haben einen guten Job gemacht." (fos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Oscars 2019: Lady Gaga und Bradley Cooper sorgen mit "Shallow" für Gänsehaut

Als Lady Gaga und Bradley Cooper ihren Song "Shallow" gemeinsam performen, knistert es auf der Bühne gewaltig. Das war der schönste Moment der Oscars 2019.