Oliver Pocher ist derzeit mit der RTL-Show "Let’s Dance" auf großer Tournee. Bei einem Auftritt in Hannover soll der Comedian jetzt in ein Fettnäpfchen getreten sein: Ein Scherz auf Kosten seiner Tanzpartnerin Christina Luft kam offenbar gar nicht gut an. Pocher hat sich nun erklärt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Comedian Oliver Pocher ist für seine flotten Sprüche bekannt. Auch bei der aktuellen "Let’s Dance"-Tournee, bei der er mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft auftritt, kann er sich den ein oder anderen Scherz nicht verkneifen. Beim Tour-Stopp in Hannover ist er nun wohl einen Schritt zu weit gegangen.

Laut "Bild"-Zeitung soll Pocher über seine deutsch-russische Partnerin gewitzelt haben: "Sie versteht kein Deutsch. Doch, ein paar Worte. Das was sie so braucht: Ja, nein, 50 Euro." Sowohl das Publikum als auch Joachim Llambi sollen schockiert auf die Äußerung reagiert haben.

Oliver Pocher: "Ich hau' einfach raus"

"Ich denke da nicht lange drüber nach, sondern hau' einfach mal einen raus", erklärte sich Oliver Pocher – der auch bei "5 gegen Jauch" für einen unangebrachten Gag sorgte – nach dem Auftritt gegenüber der "Bild"-Zeitung. Er versuche die ganze Halle zu bespielen und "ein Maximum an Spaß" rüberzubringen.

Die Sprüche würden sich meistens spontan ergeben. "Diesmal wollte ich einfach einen Witz darüber machen, dass hier mehr Russisch als Deutsch geredet wird", sagte Pocher weiter. "Natürlich kann Christina auch Deutsch. Wahrscheinlich sogar besser als ich selbst. Das war bestimmt nicht ihr Lieblingswitz von mir, aber sie kennt mich auch."

Die aktuelle "Let's Dance"-Tour läuft bis zum 29. November und macht noch in den Städten Frankfurt, Köln und München Halt. Zum Abschluss in München ist der frischgebackene Vater Oliver Pocher jedoch nicht mit von der Partie. (jom)  © spot on news

Teaserbild: © imago images/osnapix