Für die aktuelle Ausgabe des Männermagazins "Playboy" ließ Sabia Boulahrouz die Hüllen fallen. Doch was sagt Micaela Schäfer zu den sexy Fotos? Das Nacktmodel hat nun seine Meinung kundgetan.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sabia Boulahrouz ist in der aktuellen Ausgabe des "Playboys" freizügig auf dem Cover zu sehen. Ein Auftritt, auf den die 40-Jährige stolz ist, wie sie ihre Fans erst jüngst auf Instagram wissen ließ.

Ob Micaela Schäfer die Fotos auch gefallen, hat das Model nun im Gespräch mit "Promiflash" verraten.

"Was soll sie auch sonst machen?"

“Das, was ich gesehen hab, war sehr gut – ich finde eh, sie ist eine sehr schöne Frau”, lobt Micaela Schäfer Sabia Boulahrouz laut "Promiflash" bei einem Event in Berlin.

Dass die ehemalige Spielerfrau so freizügig im "Playboy" zu sehen ist, scheint für das Erotikmodel aber nicht überraschend zu kommen. Denn weiter witzelt sie in dem Interview: "Ich habe auch nur drauf gewartet, dass sie sich auszieht. Was soll sie denn sonst machen?"

Sabia Boulahrouz ist zumindest stolz auf die Fotos, die bei dem Fotoshooting mit dem "Playboy" entstanden. Vor Kurzem postete sie ein Bild des aktuellen Covers auf ihrem Instagram-Account und schrieb dazu: "Von heute an ist es offiziell. Ich bin ein stolzes Playboy-Bunny."  © 1&1 Mail & Media / CF

"Playboy": Sabia Boulahrouz halbnackt auf der Straße

Bis jetzt machte das Model mehr mit ihren Beziehungen als mit nackten Tatsachen von sich reden. Nun ziert Sabia Boulahrouz die neueste Ausgabe des „Playboy“ und zeigt sich so, wie sie sonst wohl nur Fußballstars zu Gesicht bekamen.