Ohne Zweifel: Michelle Obama ist treffsicher. Sänger Harry Styles musste dies nun bei einem gemeinsamen Völkerball-Match auf die harte Tour erfahren.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Dass sich Michelle Obama und Harry Styles einmal auf dem Völkerball-Feld bekriegen würden, damit hätte wohl kaum jemand gerechnet. Doch es ist geschehen. Komiker und TV-Host James Corden lud im Rahmen seiner "The Late Late Show" zum großen Match: Amerika gegen Großbritannien – Frauen gegen Männer.

Ohne Chance – und Schutz?

Wer von den beiden Teams die Überhand hatte, stellte sich schon nach der ersten Spielrunde heraus. Das amerikanische Frauen-Team bestehend aus der einstigen First Lady sowie den Schauspielerinnen Kate Hudson, Mila Kunis, Melissa McCarthy, Lena Waithe und Allison Janney dominierte das Feld.

Während Styles' Mannschaftskameraden (Corden, Benedict Cumberbatch, "Game of Thrones"-Star John Bradley und Comedian Reggie Watts) schon nach kurzer Zeit vom Platz gefegt wurden, hielt der frühere One-Direction-Sänger als letzter Spieler von Team UK die Stellung.

Ein gefundenes Fressen für Michelle Obama. Sie nahm Anlauf, zielte und traf – direkt in die britischen Kronjuwelen des 25-Jährigen. Dieser musste seine Niederlage mit schmerzverzerrtem Gesicht einsehen und ging zu Boden. Ganz zur Freude der ehemaligen First Lady. (cos)  © spot on news