Hayden Christensen

Hayden Christensen ‐ Steckbrief

Name Hayden Christensen
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Vancouver (Kanada)
Staatsangehörigkeit Kanada
Größe 188 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau

Hayden Christensen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Hayden Christensen ist ein kanadisch-US-amerikanischer Schauspieler. Dank seiner Darbietung in den "Star Wars"-Episoden II und III als Anakin Skywalker wurde er international bekannt.

Christensen kam 1981 in Vancouver, Kanada zur Welt. Seine Familie zog später nach Markham in die Nähe von Toronto, wo Christensen auch aufwuchs.

Schon während der Schulzeit belegte er mehrere Schauspielkurse und war in der Theatergruppe seiner Schule, die Unionville High School in Markham, aktiv.

Im Alter von 13 Jahren erhielt der junge Schauspieler seine erste Rolle in der deutsch-kanadischen Serie "Macht der Leidenschaft". Es folgte ein Auftritt in dem Horrorfilm "Die Mächte des Wahnsinns" (1994).

Als Jugendlicher war Christensen in unzähligen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. So hatte er unter anderem kleinere Rollen in "Jungle Law", "Love and Betrayal" und "Harrison Bergeron - IQ Runner". 1999 war er in einer kleinen Rolle in Sofia Coppolas "The Virgin Suicides" mit Kirsten Dunst und Josh Hartnett zu sehen.

Einem breiteren Publikum wurde Christensen 2000 bekannt, als er eine Hauptrolle in der FOX-Fernsehserie "Higher Ground" ergatterte.

2001 erhielt der Schauspieler dank seiner von Kritikern gelobten Darbietung in "Das Haus am Meer" eine Nominierung für den Golden Globe sowie den Screen Actors Guild Award.

2002 dann der große Durchbruch: Christensen erhielt die Rolle des Anakin Skywalker in "Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger". Die verschaffte dem Schauspieler internationales Ansehen. In "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" übernahm er die Rolle des Anakin Skywalker erneut, der sich nun an der dunklen Seite der Macht orientierte und letztendlich zu Darth Vader wurde.

2008 mimte er die Hauptrolle im Film "Jumper". Am Set lernte er auch die Schauspielerin Rachel Bilson, bekannt aus "O.C., California", kennen und lieben. Die beiden verlobten sich, trennten sich allerdings nach zwei Jahren Beziehung. Im November 2010 fanden sie schließlich erneut zueinander. 2014 bekamen sie eine gemeinsame Tochter. Drei Jahre später gaben sie ihre endgültige Trennung bekannt. Seither soll Christensen in Los Angeles leben.

Nach einer längeren Pause kehrte Christensen 2014 zurück in die Filmbranche. So sah man ihn in zahlreichen Streifen wie "Outcast – Die letzten Tempelritter" (2014), in "First Kill" (2017) an der Seite von Bruce Willis und in "Ein Rezept für die Liebe" (2018) und "The Last Man" (2018). 2019 wirkte er erneut in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" mit.

Hayden Christensen ‐ alle News

Galerie Sex im Film

Welche Schauspieler haben es wirklich getan?

Interview Star Wars

"Star Wars - Die letzten Jedi": Mark Hamill alias Luke Skywalker im Exklusiv-Interview

von Marinus Brandl
Stars & Prominente

Ben McKenzie & Morena Baccarin haben geheiratet!

von Tabea Schindler