Sebastian Henke

Team News

Sebastian ist gebürtiger Stuttgarter und studierte nach Schule und Marinezeit u.a. Politikwissenschaft, Philosophie und Geschichte in München. Neben Erfahrungen beim Radio arbeitete er seitdem vor allem als freier Texter und Lektor in München und begann bei 1&1, um Einblick zu erhalten in den vielseitigen Arbeitsalltag im Online-Journalismus. Neben Schach, Literatur und der Geschichte gilt seine ganze Leidenschaft seiner bezaubernden Frau, mit der er in seiner Freizeit gerne reist oder zu Hause gute Filme genießt.

Artikel von Sebastian Henke

In Berlin-Lichtenberg hat ein Wasserrohrbruch am Donnerstagvormittag mehrere Straßen überflutet. Eine Straße wurde dabei unterspült und sackte ab, wobei auch ein parkendes Auto mit in die Tiefe gerissen wurde.

In Europa hat sich seit 2004 die Häufigkeit terroristischer Anschläge seitens islamistisch motivierter Täter erhöht. Die "Je suis ..."-Momente reihen sich nicht nur gefühlt immer dichter. Doch ein Blick auf Datensätze wie den aktuellen Terrorismus-Index zeigt: Das Gros der Opfer terroristischer Attacken haben andere Regionen zu beklagen.

Ob an Land, zur See oder in der Luft: Die Vereinigten Staaten verfügen über das modernste Militärarsenal der Welt, mit Raketen, Superträgern und sogar Laserwaffen. Womit die USA ihre Überlegenheit behaupten.

In China brummt die Wirtschaft und das Land arbeitet mit Feuereifer daran, den Westen in jedem Bereich zu überflügeln: Größer, länger, schneller, besser - so könnte das Staatsmotto lauten, wenn man an die chinesischen Superlative denkt, die manchmal an Größenwahnsinn zu grenzen scheinen. Doch sie sind oder werden Wirklichkeit.

Heftige Buschbrände treiben über 25.000 Menschen in Nordkalifornien aus ihren Häusern. Gespenstische Bilder.

Grünen-Chef hat sich in der Vergangenheit nicht immer diplomatisch gezeigt.

Kein Versprechen im US-Wahlkampf sorgte im Vorfeld für mehr Kopfschütteln als Donald Trumps Vorhaben, an der 3.144 Kilometer langen Grenze zu Mexiko eine riesige Mauer zu errichten. Nun beginnen in Kalifornien die Testbauten zu dem Mammutprojekt der US-Regierung.

Wenn Kühen die Fresse poliert wird, Hunde auf den Hund gekommen sind und Truthähne Autos jagen, dann ist klar, dass es sich dabei um die besten Bilder der Woche handelt.

Ein Schwarm Riesenhornissen hat eine 87-jährige Rollstuhlfahrerin in Japan 50 Minuten lang attackiert. Die Feuerwehr konnte der Rentnerin wegen fehlender Schutzkleidung nicht helfen. Die Frau verstarb einen Tag später.

Der von Alfred Nobel gestiftete Friedensnobelpreis ist der wichtigste internationale Friedenspreis. Die Auszeichnung wird jedes Jahr an seinem Todestag, den 10. Dezember, in Oslo verlieren. Das sind die Geehrten der letzten Jahre und die berühmtesten Preisträger der Geschichte.

In Spaniens autonomer Region Katalonien findet ungeachtet aller Proteste der Zentralregierung ein Referendum zur Unabhängigkeit statt. Madrid schickt starke Polizeikräfte in die Region, um die Wahl zu unterbinden, es gibt erste Verletzte.

Seit 2005 lenkt Angela Merkel die Geschicke Deutschlands und wenn nichts schief geht, wird sie das noch mindestens vier Jahre lang tun. Ein Grund, einen Blick auf die eiserne Kanzlerin zu werfen und zu fragen: Wer ist sie, unsere Angela?

Deutschland wählt einen neuen Bundestag, die aktuelle Legislaturperiode endet. Grund für uns, auf die letzten vier Jahre Große Koalition zurückzublicken: Diese Politikerzitate sind hängen geblieben.

Floyd Mayweather Jr. versus Conor McGregor, ein ehemaliger Box-Weltmeister gegen den UFC-Champion: Auch wenn es vom sportlichen Faktor her eher ein Unterhaltungskampf wird, so kochen die Emotionen hoch bei dem Duell der Superlative. Besonders McGregor zeigte beim Wiegen, dass Iren ihren irren Ruf zu Recht genießen.

Zunächst mit 3,6 wurde die Stärke des Ischia-Bebens beziffert, später wurde diese Zahl auf 4,0 nach oben korrigiert. Doch auch das ist ein schwaches Beben auf der Moment-Magnituden-Skala. Dennoch sind wieder einmal in Italien Gebäude durch ein Beben eingestürzt, starb mindestens ein Mensch. Bilder einer schlimmen Nacht.

Die Sonnenfinsternis 2017 in den USA lässt "SoFi"-Fans aus aller Welt anreisen. Die Bilder einer totalen Sonnenfinsternis sind stets beeindruckend. Wer nicht bis zur nächsten totalen Sonnenfinsternis in Deutschland am 3. September 2081 warten will, muss diese Bilder sehen.

Berater, Lobbyisten, Aufsichtsratsvorsitzende: Nach dem Abschied von der Macht winken Ex-Politikern hochdotierte Posten. Einige der Seitenwechsler werden dafür scharf kritisiert.

Die Jahrhundertflut von 2002 jährt sich dieser Tage zum 15. Mal. Ganze Landstriche verwandelten sich damals in ein braunes Meer, Tausende verloren ihr Hab und Gut, Dutzende Menschen ihr Leben. Ein Rückblick auf schreckliche Szenen eines Sommers.

Immer wieder sterben Menschen bei Unwettern, trotz Warnungen. Ein Grund, genauer hinzuschauen.

Den 90. Geburtstag der chinesischen Armee zelebriert das Reich der Mitte mit einer gigantischen Militärparade, der Einweihung seiner ersten Auslandsbasis und einer deutlichen Botschaft an die Welt.

Im Schnitt alle 16 Tage musste jemand die Trump-Administration bislang verlassen.

Die World Games 2017 finden im polnischen Breslau statt und warten mit einer ganzen Reihe außergewöhnlicher Disziplinen auf: Angelhakenpräzisionsweitwurf, Orientierungslauf, Frisbee und Kanu-Polo können hier bestaunt und bejubelt werden. Wir stellen alle Disziplinen vor.

Dramatisches, Skurriles und Tragisches: die größten Geschichten der Welt an sieben Tagen. Das sind die Bilder der Woche.

Am vergangenen Wochenende hat ein Autofahrer auf der A2 seinen Rausch in voller Fahrt auf der A2 ausgeschlafen. Seine extrem langsame Fahrweise auf der Überholspur gefährdete andere Autofahrer. Selbst Hupe und Martinshorn weckten den Fahrer nicht auf. Erst die Leitplanke stoppte die lebensgefährliche Tour des Schlaftrunkenen.

Die am vergangenen Wochenende in ganz Kalifornien ausgebrochenen Waldbrände weiten sich aus, angefacht von Rekordtemperaturen und trockenen Winden. 5.000 Feuerwehrleute kämpfen pausenlos gegen das Flammenmeer.