Markus Söder hat auf einem recht besonderen CSU-Parteitag eine recht besondere Rede gehalten, bei der - neben Söders eigentlichen Aussagen - die recht besondere Tasse des bayerischen Ministerpräsidenten eine recht besondere Rolle spielen durfte.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

So wie in diesem Jahr dank Corona einfach nichts normal ist, lief auch der CSU-Parteitag nicht wie gewohnt. Anstelle eines Aufeinandertreffens mit Fähnchen, Selfies und Schulterklopfen wurden sämtliche Reden online gehalten.

Markus Söder stand also nicht auf einer Bühne, sondern saß an seinem Schreibtisch im Parteivorsitzenden-Büro, vor ihm seine Rede auf Papier, auf der einen Seite ein CSU-Glas mit Wasser, auf der andere Seite eine glänzende Thermosteekanne und daneben die nun wohl berühmteste Tasse der Bundesrepublik: ein schwarzes Gefäß mit einem Schriftzug.

Auf Söders Tasse steht "Winter is coming"

Söder hat schon eine halbe Stunde gesprochen, da wird er plötzlich persönlich. Der Parteichef berichtet von Drohungen und Anfeindungen, die ihn wegen seines konsequenten Anti-Corona-Kampfes regelmäßig erreichen. Und zitiert dann daraus.

"Sie werden den morgigen Tag nicht mehr erleben", liest Söder vor. "Ich werde Sie erschießen, in Scheibchen schneiden und Tigern zum Fraß vorwerfen." Oder: "Dieser größenwahnsinnige Psychopath muss unbedingt schnellstmöglich am nächsten Baum aufgehängt werden." Noch einige weitere Zuschriften, eine kruder als die andere, liest der bayerische Ministerpräsident vor. "Schon ziemlich krass, oder?"

Und dann bekommt Söders Tasse ihren Einsatz. "Winter is coming" - "Der Winter kommt" - steht auf ihr geschrieben. Ein Satz, der alle Serienfans bestens aus dem Epos "Game of Thrones" bekannt sein dürfte. Er steht in der Serie für eine tödliche Bedrohung der Menschen durch eine vermeintlich unbesiegbare Armee von Untoten.

Doch die Tasse hält noch eine zweite Inschrift bereit, denn als Söder heißen Tee eingießt, verfärbt sie sich und plötzlich ist darauf zu lesen: "Winter is here" - "Der Winter ist da".

Mit dem Zitieren der Morddrohungen und den Aufschriften der Tasse setzt Söder zwei zentrale Botschaften in seiner Rede:

  • Botschaft eins: Der Winter kommt - mit all den damit verbundenen Gefahren und drohenden Rückschlägen im Kampf gegen das Virus.
  • Botschaft zwei: Das Land müsse zusammenstehen, um in dieser "Naturkatastrophe" (O-Ton-Söder), in dieser "Prüfung" für die heutige Zeit und die heutigen Generationen, zu obsiegen. Und in diesem Kampf will Söder allen Verschwörungstheoretikern, auch allen Demokratiefeinden und besonders Neonazis die Stirn bieten.

Söder wusste nichts von besonderer Eigenschaft

Später heißt es dann, Söder habe nicht gewusst, dass sich die - im Internet für 15 Euro erhältliche und zwischenzeitlich ausverkaufte - Tasse beim Einfüllen heißer Flüssigkeit verändere. Sie sei ein Geschenk gewesen.

Dennoch darf es bezweifelt werden, dass Söder die Tasse nur zufällig eingesetzt hat. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass Bayerns Ministerpräsident Tassen gekonnt in Szene setzt.

Bei der "Süddeutschen Zeitung" gibt es eine Stilkritik vom letzten CSU-Parteitag im Mai 2020. Damals stand vor Söder gut sichtbar eine Star-Trek-Tasse. Damals war die Botschaft noch sehr viel schwerer zu interpretieren. Da ist "Winter is here" doch schon viel deutlicher. (ska/dpa)

Bildergalerie starten

Hotspots der Pandemie: Wo das Coronavirus am schlimmsten wütet

Nach wie vor kommt Deutschland in der Corona-Pandemie vergleichsweise glimpflich davon. Bedrohlich ist die Situation allerdings in den USA, Brasilien oder Mexiko, aber auch in Indien, Russland, Großbritannien und Spanien. Italien atmet etwas durch. Unsere Übersicht.