Markus Söder

Markus Söder ‐ Steckbrief

Name Markus Söder
Beruf Ministerpräsident, Mitglied des Landtages, Jurist, Landesminister, Journalist
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Nürnberg / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz-grau meliert
Links www.markus-soeder.de

Markus Söder ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Markus Söder kam am 05. Januar 1967 in Nürnberg auf die Welt.

Er und seine Schwester Heike wuchsen in einem evangelischen und konservativen Elternhaus auf. Die Eltern führten ein Baugeschäft. Bereits mit 16 Jahren wurde er CSU-Mitglied, war zudem Mitglied der Jungen Union. Idol seiner Jugend war der CSU-Politiker Franz Josef Strauß, dessen Poster die Wand seines Jugendzimmers zierte.

Im Jahr 1986 bestand Markus Söder am Dürer-Gymnasium in Nürnberg das Abitur mit einem Durchschnitt von 1,3. Im Anschluss leistete er seinen Wehrdienst. 1987 begann er, Rechtswissenschaften zu studieren. 1991 beendete Markus Söder das Studium mit dem ersten juristischen Staatsexamen. Es folgte ein Volontariat in der Redaktion des Bayerischen Rundfunks, bei dem er im Anschluss als Redakteur tätig war. 1998 promovierte er.

Seit 1994 ist der Jurist Landtagsabgeordneter der CSU. Nach verschiedenen Posten innerhalb der Partei, wurde er 2003 zum Generalsekretär seiner Partei ernannt. 2007 wurde er Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, im Jahr darauf Staatsminister für Umwelt und Gesundheit.

2011 ernannte man Söder zum Bayerischen Staatsminister der Finanzen. Außerdem engagiert er sich unter anderem im Aufsichtsrat der Messe Nürnberg und des 1. FC Nürnberg. Kritik erntete Söder trotz des Erfolgs auch: Zum Beispiel für den Vorschlag, die deutsche Nationalhymne regelmäßig in bayerischen Schulen zu singen, um die Integration von Migranten zu verbessern. Kritiker bemängelten die Äußerungen als populistisch, nicht aber als inhaltlich relevant. Außerdem wurde Söder für seinen Umgang mit dem Hygieneskandal um die Firma Müller-Brot kritisiert. Die gravierenden Hygienemängel waren dem damaligen Gesundheitsminister bereits seit 2010 bekannt, erst 2012 erließ er jedoch einen Produktionsstopp.

Im Jahr 2017 - einem bislang erfolgreichsten - wird Söder im Dezember zum Spitzenkandidaten seiner Partei bei den Landtagswahlen 2018 gewählt. Im März 2018 löst er Horst Seehofer, der auf sein Amt verzichtet und als Bundesinnenminister nach Berlin wechselt, als bayerischer Ministerpräsidenten ab.

Seit 1999 ist Markus Söder mit Karin Baumüller-Söder verheiratet. Das Ehepaar hat drei Kinder. Außerdem hat er eine Tochter aus einer früheren Beziehung.

Markus Söder ‐ alle News

Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder freut sich über den Sieg der CSU bei den Oberbürgermeister-Stichwahlen in Nürnberg und Augsburg. "Toller Erfolg in Nürnberg.

Bitte Pille für Bayerns Sozialdemokraten: Ausgerechnet ihre Hochburg Nürnberg geht verloren.

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montagmittag über das weitere Vorgehen informieren: Für 12.30 Uhr hat die Staatskanzlei zu einer Pressekonferenz eingeladen.

Die ersten beiden italienischen Corona-Patienten werden am Sonntag zur medizinischen Behandlung in Bayern erwartet.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die strengen Auflagen für Bayerns Bürger in der Corona-Krise erneut verteidigt.

Die Kommunalwahlen inmitten der Corona-Krise werden in die bayerische Geschichte eingehen: Bei den Stichwahlen war nur Briefwahl möglich.

Endlich etwas wärmer, an einem Tag sogar T-Shirt-Wetter - eigentlich Biergartenzeit: Doch die Corona-Pandemie macht den Bayern einen Strich durch Sonnenbaden und Gartenpartys.

In der Debatte über die massiven Beschränkungen in der Corona-Krise hat sich Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hinter Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gestellt.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wehrt sich gegen Kritik des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder an ihrer Amtsführung in der Corona-Krise.

Immer wieder waren auch die Umfragewerte der Union nicht rosig - jetzt tut sich was. Offenbar können sich CDU und CSU in der aktuellen Krise mehr Zustimmung sichern. Großer Verlierer ist dem "Politbarometer" zufolge die AfD.

In der dramatischen Corona-Krise wirft Bayerns Ministerpräsident Markus Söder der EU-Kommission Untätigkeit vor und greift die Behörde unter Präsidentin Ursula von der Leyen scharf an. "Eigentlich wäre diese Krise jetzt die Stunde Europas und die Stunde der EU-Kommission.

Einer Umfrage zufolge ist die Mehrheit der Deutschen mit dem Krisenmanagement der Bundesregierung zufrieden. Die Kanzlerin macht derweil klar, was sie von der Diskussion um eine baldige Lockerung der Maßnahmen hält.

Das Coronavirus hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Die Zahl der Toten in Deutschland steigt weiter. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Live-Blog.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat laut einer neuen Umfrage in der bundesweiten Wählergunst bislang unbekannte Höhen erreicht.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat vor verfrühten Spekulationen über ein Ende der wegen der Corona-Krise geltenden Beschränkungen und Auflagen gewarnt.

In der Corona-Krise ist die Zufriedenheit der Bürger in Bayern mit der Arbeit von Ministerpräsident Markus Söder deutlich gestiegen.

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans sieht den bayerischen Regierungschef Markus Söder als möglichen Kanzlerkandidaten der Union.

Im Kampf gegen die Corona-Krise hat die Chefin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Ursula Münch, Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine "Bavaria-first"-Politik vorgeworfen.

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Corona-Krise um Hilfe für den privaten Lokalfunk gebeten.

Bayern will angesichts der Corona-Krise schwerkranke Italiener zur Behandlung in bayerische Krankenhäuser aufnehmen.

Zwei Frauen haben erfolgreich gegen die Ausgangsbeschränkungen in Bayern geklagt. Bayernweite Folgen hat das nicht, die Regierung muss aber eilends nachbessern.

Weder die gesundheitlichen noch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind in Bayern absehbar.

Die Krankenhäuser rüsten sich für eine größere Zahl an Corona-Patienten. Das kostet zusätzlich, während anderswo Einnahmen ausfallen. Doch nicht nur hierbei soll es Lösungen geben.

Ein mäßig gelaunter Markus Söder verteidigt per Fernschalte ins "Anne Will"-Studio seinen Alleingang – und empfiehlt in der Coronakrise zu Hause zu bleiben und beten. Danach ist den Zuschauern auch zumute nach den eindrücklichen Warnungen einer Krankenhaus-Ärztin.

In der Coronakrise ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder schon mehrmals mit Gegenmaßnahmen vorgeprescht. Am Sonntag kam es deshalb zum Streit mit NRW-Landeschef Armin Laschet. Befinden sich beide in einem Überbietungswettbewerb um das beste Krisenmanagement?