Ankara

Die "Operation Olivenzweig" hat begonnen: Die Türkei sieht die starke kurdische Präsenz in Nordsyrien schon lange als Gefahr. Doch der Angriff auf den US-Verbündeten ist risikoreich. Und könnte auch Auswirkungen auf anstehende Friedensgespräche haben.

Die "Operation Olivenzweig" hat begonnen: Die Türkei sieht die starke kurdische Präsenz in Nordsyrien schon lange als Gefahr. Doch der Angriff auf den US-Verbündeten ist ...

Trotz gegenteiliger Appelle der USA hält die Türkei an ihren Plänen für eine Offensive gegen die Kurden-Miliz YPG in der nordsyrischen Region Afrin fest.

Der in der Türkei inhaftierte "Welt"-Journalist Deniz Yücel sagt, er wolle auf keinen Fall mit Hilfe "schmutziger Deals" freikommen. Er reagiert damit auf eine Aussage von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, die Yücels Entlassung und Rüstungsgeschäfte in Zusammenhang gestellt hatte. Gabriel sieht sich falsch verstanden. 

Die Bundesregierung fordert die Entlassung von Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei und hat Rüstungsexporte an den Nato-Partner eingeschränkt. Der Journalist sagt nun, er ...

168 Menschen sind an Bord eines Flugzeugs, das von Ankara ins nordtürkische Trabzon fliegt. Bei der Landung kommt die Maschine von der Piste ab, rollt auf einen Abhang - und kommt erst kurz vor dem Meer zum Stehen. Ein Passagier sagt: "Unsere Rettung ist ein Wunder."

168 Menschen sind an Bord eines Flugzeugs, das von Ankara ins nordtürkische Trabzon fliegt. Bei der Landung kommt die Maschine von der Piste ab, rollt auf einen Abhang - und ...

168 Menschen sind an Bord eines Flugzeugs, das von Ankara ins nordtürkische Trabzon fliegt. Bei der Landung kommt die Maschine von der Piste ab, rollt auf einen Abhang - und kommt erst kurz vor dem Meer zum Stehen. Wie durch ein Wunder wird niemand verletzt.

Die türkische Regierung will die Beziehungen zu Deutschland normalisieren. Größter Stolperstein: der Fall Deniz Yücel. Eine Entscheidung des türkischen Verfassungsgerichts über ...

Die gemeinsamen Bemühungen mit Russland und dem Iran um lokale Waffenruhen in Syrien haben die Lage in dem Bürgerkriegsland nach Einschätzung der türkischen Regierung deutlich ...

Cavusoglu: Türkei will Beziehungen zu Deutschland normalisieren.

2017 war das Jahr der Krise mit der Türkei. Außenminister Cavusoglu sieht nun auf beiden Seiten Bereitschaft, die Beziehungen zu kitten, auch wenn der größte Streitpunkt nicht ...

Nach der Eiszeit zwischen Russland und der Türkei scheinen Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan derzeit wieder die Nähe des Anderen zu suchen. Was steckt dahinter?

Ändert Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Kurs gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan? Die auf dem EU-Gipfel in Brüssel beschlossene Kürzung der Beitrittshilfen lässt das vermuten. Ein Experte erklärt, warum sich Merkel den totalen Bruch mit Ankara nicht leisten kann - und eine Doppelstrategie fährt.

Gute Nachrichten für Reisende: Die türkische Fluglinie Sunexpress erweitert für den kommenden Winter ihr Angebot. Von mehreren deutschen Flughafen kann man nun regelmäßig in ...

Wieder sind zwei Deutsche in der Türkei festgenommen worden - vermutlich aus politischen Gründen. Oppositionspolitiker fordern ein hartes Vorgehen gegen den türkischen Präsidenten, den Grünen-Chef Özdemir "Geiselnehmer" nennt. SPD-Kanzlerkandidat Schulz bringt harte Konsequenzen gegen die Türkei ins Gespräch.

Recep Tayyip Erdogan attackiert die Bundesregierung und insbesondere Außenminister Sigmar Gabriel scharf. Laut Nahost-Experte Dr. Udo Steinbach ist das bevorstehende Superwahljahr in der Türkei ein maßgeblicher Grund für die jüngsten Scharmützel.

Überraschende Entwicklung im deutsch-türkischen Streit: Die türkische Regierung zieht die Terrorliste, auf der 681 Firmen und Einzelpersonen standen, zurück. Es habe sich um ein Missverständnis gehandelt, heißt es aus Ankara.

Die diplomatische Krise zwischen Deutschland und der Türkei spitzt sich immer weiter zu. Ankara wirft Berlin eine große politische Verantwortungslosigkeit vor, nachdem Außenminister Sigmar Gabriel zuvor eine "Neuausrichtung" der Türkei-Politik der Bundesregierung angekündigt hatte - unter anderem mit einem verschärften Reisehinweis.

Mit dem Nato-Veto gegen Österreich greift die Türkei das schwächste Glied in der EU-Kette an. Die Union soll sich trotzdem nicht auseinander dividieren lassen.

Mit dieser Entscheidung stoßen die USA dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wohl massiv vor den Kopf. Die US-Regierung will syrische Kurden im Kampf gegen den IS mit Waffen unterstützen, Ankara sieht in ihnen aber Feinde.

Nach dem knappen Ausgang des Referendums in der Türkei kritisieren Beobachter Unregelmäßigkeiten. Die Opposition fordert eine Annullierung des Referendums. Die deutsche Bundesregierung sucht derweil das Gespräch mit Ankara.

Der Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan hat das Referendum zur Einführung eines Präsidialsystems, das ihm künftig eine noch größere Machtfülle sichert, knapp gewonnen. So reagiert die internationale Presse.

Es war ein wegweisender Tag für die Türkei - und auch für Europa: In einem Referendum stimmte das Volk mit knapper Mehrheit für die Einführung eines Präsidialsystems ab. Es gibt aber auch Manipulationsvorwürfe. Der Live-Blog zum Referendum zum Nachlesen.