Frankreich

Schon Ende Juni ächzte Europa unter einer Hitzewelle. Für die kommenden Tage erwarten die Wetterdienste wieder Temperaturen um die 40 Grad. Ob Rekorde neu aufgestellt werden und wie die Menschen damit umgehen, erfahren Sie in unserem News-Ticker.

Die Radprofis kämpfen bei der Tour de France auch gegen die Hitze. Emanuel Buchmann kann mit den Extrembedingungen gut leben. Gesund ist das trotzdem nicht.

Die USA fahren eine Strategie des maximalen Drucks gegen den Iran. Teheran sorgt im Gegenzug für Unruhe auf der wichtigen Ölroute durch die Straße von Hormus. London will nun andere Europäer in Stellung bringen. Frankreich und Deutschland dürfen sich angesprochen fühlen.

Hunderte Migranten sind dieses Jahr auf der Seeroute nach Europa bereits ums Leben gekommen. Die Europäer streiten weiter über Regeln. Rettungsorganisationen sind empört.

Die Lage im Golf spitzt sich zu: Der Iran hält noch immer den unter britischer Flagge fahrenden Tanker "Stena Impero" in der Straße von Hormus fest. Nun will London handeln.

Langsam wird es ernst für die Koalition. Noch aber beraten die zuständigen Fachminister mit der Kanzlerin, was zu tun ist für mehr Klimaschutz. Entscheidungen soll es im September geben. Die Umweltministerin hat Vorschläge zum Thema Fliegen.

Deutschland und Frankreich haben vergeblich versucht, eine europäische Übergangsregelung bei der Verteilung von im Mittelmeer geretteten Migranten auf den Weg zu bringen. Vom Tisch ist das Anliegen aber noch nicht.

Der Internetgigant Facebook will seine Digitalwährung "Libra" 2020 an den Start bringen. Doch die G7 haben Bedenken: Frankreichs Finanzminister Le Maire und sein deutscher Kollege Scholz fordern eine Regulierung.

Die Idee einer sozialen Dienstpflicht für Jugendliche stößt in Deutschland auf Vorbehalte, wie eine Umfrage zeigt. Die Bürger wollen sich ihre Freiheit nicht nehmen lassen, sagt ein Zukunftsforscher. Können die Deutschen etwas von den Franzosen lernen?

Für traditionelle Feste müssen Tiere leiden, Frankreich löscht Brände und Menschen retten sich vielerorts vor Hochwasser: Das und viele weitere spektakuläre Ereignisse sehen Sie in unseren Bildern der Woche.

Frankreichs Staatschef Macron macht Druck bei der gemeinsamen europäischen Verteidigung - und lädt Kanzlerin Merkel und andere Toppolitiker ein. Die Militärparade verläuft nach Plan. Doch am Rande gibt es Proteste.

Bei den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag stellte das französische Militär unter anderem das futuristisch anmutende Flyboard Air vor.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos angekündigt. Der Weltraum sei ein "neuer Bereich der Konfrontation", den er "aus dem Weltraum" verteidigen wolle.

Die Wirksamkeit von Homöopathie ist wissenschaftlich nicht belegt. Trotzdem dürfen gesetzliche Krankenkassen Kosten für die Behandlungsmethode übernehmen. Frankreich schiebt dem nun einen Riegel vor. Ein Thema, das auch in Deutschland stark polarisiert.

Politiker der großen Koalition haben sich dafür ausgesprochen, wie in Frankreich die Erstattung homöopathischer Mittel durch die Krankenkassen zu streichen. 

Bisher hatte Kremlchef Wladimir Putin dem ukrainischen Präsidenten noch nicht einmal zur Wahl gratuliert. Jetzt griff Wolodymyr Selenskyj selbst zum Hörer, um den russischen Präsidenten anzurufen. Eine kleine Sensation im Verhältnis zwischen Moskau und Kiew.

Deutschlands Schiedsrichter genießen international einen hervorrragenden Ruf, allen Schmähgesängen, die sie in der Bundesliga zu ertragen haben, zum Trotz. Vor Beginn der neuen Saison aber sind sie alles andere als fit.

Frankreich hatte angekündigt, eine Digitalsteuer für Technologie-Konzerne mit einem Mindestumsatz von 750 Millionen Euro im Jahr einzuführen.

Die US-Fußballerinnen werden nach dem Sieg im WM-Finale frenetisch gefeiert. Vor der Parade durch die Straßen von New York wurde es erneut politisch.

Sündhaft teure Essen ohne ersichtlichen Zusammenhang mit seinem damaligen Amt als Präsident der französischen Nationalversammlung bringen Frankreichs Umweltminister François de Rugy in Erklärungsnot.

In Frankreich beginnt ein Prozess gegen Führungskräfte eines großen Unternehmens, da diese mehrere Angestellte in den Suizid getrieben haben sollen.

Seit zehn Jahren begleitet Getty Images als offiziell autorisierte Bildagentur der FIFA sportliche Großereignisse auf der ganzen Welt. Auch bei der Frauenfußball-WM in Frankreich war das Team wieder vor Ort, um die emotionalsten Bilder festzuhalten. In der Galerie kommentiert das Editing-Team die schönsten Momente der WM 2019 und gewährt dank des exklusiven Zugangs auch einen Blick hinter die Kulissen.

Frankreich will ab Anfang 2020 eine Umweltsteuer auf Flugtickets erheben. Die Ökosteuer werde je nach Art des Tickets zwischen 1,50 und 18 Euro betragen, erklärte die französische Verkehrsministerin Élisabeth Borne am Dienstag. 

Nie zuvor hatte ein Weltmeister-Titel im Frauenfußball eine größere politische Dimension als jener der Nationalmannschaft der USA 2019 in Frankreich. Präsident Donald Trump kann sich eine Einladung ins Weiße Haus sparen, und während der Siegerehrung wird der Präsident der FIFA lautstark niedergebuht.

Megan Rapinoe war vor der Frauen-WM in Frankreich die Kapitänin des Weltmeisters USA, und sie ist es auch nach dem Finalsieg über Europameister Niederlande. Auf eine Siegesfeier mit US-Präsident Donald Trump aber hat die 34-Jährige nach wie vor keine Lust.