Europa

Nach David Alaba ranken sich nun auch Gerüchte um Manuel Neuer. Auch dessen Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern stocken, es schießen wilde Gerüchte ins Kraut. Dem neuen Bayern-Vorstand Oliver Kahn könnte eine entscheidende Rolle zukommen.

Schweden gilt oft als Vorreiter-Land in Sachen Feminismus, Gleichstellung und Arbeitsethik. Auch beim Thema Coronavirus gehen die Schweden ihren ganz eigenen Weg. Mit Erstaunen blickt Europa in den hohen Norden.

Das Coronavirus hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Die Zahl der Toten in Deutschland steigt weiter. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Ticker.

Weltweit steigen die Infektionszahlen rasant an - in Afrika dagegen liegen sie derzeit noch auf niedrigem Niveau. Doch das Coronavirus ist auch dort angekommen. Die Furcht auf dem armen Kontinent ist groß - denn die volle Wucht der Krise kann Afrika hart treffen.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wehrt sich gegen Kritik des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder an ihrer Amtsführung in der Corona-Krise.

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio spricht von New York als dem Epizentrum der Coronavirus-Krise in den USA. Die Lage dort verschlimmert sich jeden Tag dramatisch. Alexander Brunner lebt seit fünf Jahren in der Stadt, die eigentlich niemals schläft und gerade doch erstarrt ist.

Seit der Einführung von Beschränkungen ist die Luftverschmutzung besonders in Mailand, Paris und Madrid zurückgegangen. Dort sollen die Menschen nur noch aus triftigen Gründen das Haus verlassen.

Nach zwei Stress-Jahren könnte Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic einer Saison ohne Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb durchaus etwas Positives abgewinnen.

In der dramatischen Corona-Krise wirft Bayerns Ministerpräsident Markus Söder der EU-Kommission Untätigkeit vor und greift die Behörde unter Präsidentin Ursula von der Leyen scharf an. "Eigentlich wäre diese Krise jetzt die Stunde Europas und die Stunde der EU-Kommission.

Transitlösung für Osteuropäer: Die Schließung der Grenzen innerhalb Europas wegen der Corona-Krise führte in den vergangenen Tagen zu Staus bei der Ein- und Ausreise an den deutschen Grenzen.

Eine allgemeine Gefährdung durch Malaria verhindert nicht die Abschiebung einer Familie mit einem in Europa geborenen Kind nach Nigeria.

Mühsam hatten Diplomaten der 27 EU-Staaten ein Modell vorbereitet, wie man wegen der Pandemie in Not geratene Staaten stützen könnte. Doch Italien fordert mehr. Am Ende gelingt gerade noch ein Kompromiss.

Europas größter privater Klinikbetreiber Fresenius blickt mit Sorge auf eine weitere Zuspitzung der Lage in der Coronavirus-Krise.

Die Viruskrise trifft auch Europas Landwirte. Manche haben Schwierigkeiten mit der Ernte, und frische Ware kommt nicht mehr so schnell zu den Kunden. Die Agrarminister diskutieren Schritte, um die Produktion und den Warenverkehr sicherzustellen.

Europa ist im Homeoffice angekommen. Videokonferenzen finden vom Küchentisch aus ebenso statt, wie aus dem Schlaf- oder Kinderzimmer. Doch worauf sollten Sie beim Datenschutz im Homeoffice achten?

Seit durchgehend zwei Wochen ist die Ozonschichtdicke in der Arktis unterschritten. Betroffen ist ein Bereich von 20 Millionen Quadratkilometern.

Die USA könnten laut UN-Experten nach Europa bald zum neuen Epizentrum der Corona-Pandemie werden - doch Präsident Donald Trump will die strikten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus trotzdem möglichst noch vor Ostern lockern.

Von Würzburg über Madrid und Bergamo bis in die französischen Vogesen - von überall aus Europa häufen sich die Meldungen über Coronavirus-Tote in Altenheimen. Kein Wunder - gehören die Bewohner doch zur Risikogruppe, die hier auf engem Raum zusammenwohnt.

Epidemien gab es in der Menschheitsgeschichte schon immer. Prof. Dr. med. Karl-Heinz Leven vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin in Erlangen sagt, was eine Seuche mit den Menschen macht und welche Lehren man aus der Vergangenheit ziehen kann.

Die USA schienen zunächst vom Coronavirus verschont zu bleiben. Doch jetzt steigen die Fallzahlen rapide an. Mit Blick auf die Todeszahlen in Europa geht die Angst um. Trump wird heftig für sein Krisenmanagement kritisiert.

In Europa haben klinische Tests von vier experimentellen Methoden zur Behandlung von COVID-19 begonnen. Getestet wird an 3.200 infizierten Personen. 

Streamingdienste fahren ihre Bitraten in Europa herunter, weil die EU sie darum gebeten hat.

Noch schaut Europa auf Italien, wo das Coronavirus am stärksten ausgebrochen ist. Doch laut einem Mediziner aus einem Londoner Krankenhaus könnten in Großbritannien bald noch schlimmere Zustände als in Italien herrschen. 

Das RKI zieht bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ein modernes Schwert: Mit Handydaten will es herausfinden, ob sich die Deutschen an die Empfehlungen der Regierung halten und zu Hause bleiben. Welche datenschutzrechtlichen Fragen wirft das auf? Und: Wie weit könnte das noch gehen?

In Zeiten der Corona-Krise steht Streaminganbieter Netflix hoch im Kurs. Doch weil offenbar zu viele User aktuell Filme und Serien online schauen, geht die Sorge vor überlasteten Netzen um. Netflix reagiert mit einer drastischen Maßnahme.