Liverpool

Mit viel Mühe hat der FC Bayern die Aufholjagd in der Bundesliga fortgesetzt und zumindest bis Sonntag zu Spitzenreiter Dortmund aufgeschlossen. Gladbach patzt dagegen erneut daheim. Im Tabellenkeller verschärft sich bei Schalke die Krise.

Das Zeitschinden von Bayern-Star Javi Martínez im Champions-League-Achtelfinale beim FC Liverpool ist auch 48 Stunden danach noch ein Thema für Martínez' Coach Niko Kovac. Der hatte das Fass erst aufgemacht und bereut seine Aussage inzwischen.

Es war ein Spiel auf extrem hohem Niveau. Ein 0:0 der allerbesten Art. Intensität, Kampf, Tempo und eine Vielzahl von Strafraumaktionen. Was der FC Bayern über 90 Minuten in Liverpool zeigte, war eine der besten Leistungen unter Niko Kovac.

Diese Ehrlichkeit überrascht: Bayern-Coach Niko Kovac hat nach dem Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Liverpool unverhohlen zugegeben, dass einer seiner Spieler eine Blessur vorgetäuscht hat. Er habe Zeit schinden wollen - und es gut gemacht.

Jürgen Klopp stand mit seiner ausgestreckten Hand da wie "der Ochse vor dem Berg": Anstatt nach den aufregenden 90 Minuten von Liverpool mit seinem Kollegen abzuklatschen, ging Niko Kovac erstmal zu seinen Spielern.

Das Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League-Partie zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern endet torlos. Es ging phasenweise Schlag auf Schlag. Am Ende holt eine stark verteidigende Bayern-Mannschaft ein 0:0. Im Rückspiel müssen die Münchner gewinnen, um weiterzukommen. Hier gibt's die Partie zum Nachlesen im Ticker.

Taktik statt Spektakel. Der FC Bayern nimmt dem Hurra-Fußball des FC Liverpool den Schwung. Der erste deutsche Sieg an der Anfield Road gelingt nicht, doch nach der Nullnummer stehen die Chancen auf ein Weiterkommen in der Champions League durchaus günstig.

Niko Kovac erklärt nach dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League in Liverpool, nach welchen Kriterien er seine Aufstellung an der Anfield Road gewählt hatte.

Mit welcher Aufstellung spielt der FC Bayern beim FC Liverpool im Champions-League-Achtelfinale? So könnte die Münchner Startelf aussehen.

Möchte der FC Bayern München das Viertelfinale der Champions League erreichen, müssen sie eines der besten Sturm-Trios der Welt stoppen. Salah, Mane und Firmino stehen für Offensiv-Power der Extra-Klasse.

Liverpools Trainer versichert, er sei persönlich dem Fußballclub aus München gegenüber nicht negativ gestimmt.

Auf zum Achtelfinal-Hit gegen den FC Liverpool: Der FC Bayern ist am Montag zum Champions-League-Spiel nach England geflogen. Zwei Spieler waren aber überraschend nicht an Bord - dafür ein angeschlagener.

Ob das für Liverpool reicht? Zweimal gerät der FC Bayern gegen Abstiegskandidat Augsburg in Rückstand und kassiert sogar das schnellste Eigentor der Bundesliga-Geschichte. Trotzdem verkürzen die Münchner den Rückstand zu Dortmund vorerst auf zwei Punkte.

Fortschritt ja, Machtdemonstration nein. Der FC Bayern erfüllt seine Pflicht, fällt beim 4:1 aber in alte Verhaltensmuster zurück. Liverpool dürfte eine Schwächephase wie gegen den VfB knallhart bestrafen. Ein Münchner Wunschspieler lässt seine Zukunft offen.

Salahs Name wurde einer neuentdeckten Ameisen-Gattung verpasst. Der Namensgeber hat eine durchaus eigenwillige Begründung für seine Wahl. Vor dem Liverpool-Profi wurde unter anderem bereits ein Flughafen nach einem Fußballer benannt.

Der FC Bayern München muss im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool ohne seinen Star Thomas Müller auskommen. Die Disziplinarkommission der UEFA sperrte den 29-Jährigen nach seiner Roten Karte in Amsterdam für beide Partien.

Bitteres Pokal-Aus für Jürgen Klopp. Der Liverpool-Trainer musste mit ansehen, wie seine Elf an der Favoritenrolle gegen den Tabellen-Neunten Wolverhampton Wanderes im FA-Cup scheiterte.

Klopp gegen Guardiola, Erster gegen Dritter, der FC Liverpool zu Gast bei Manchester City: Wenn am Donnerstagabend die Reds beim Verfolger antreten, geht es um mehr, als "nur" um drei Punkte.

Sollte es Jürgen Klopp schaffen, den FC Liverpool erstmals zum Premier-League-Titel zu führen, wäre er an der Anfield Road endgültig unsterblich. Gegen Arsenal machte sein Team einen großen und für den Trainer emotionalen Schritt in die richtige Richtung - und kommende Woche wartet das Spiel des Jahres.

Pep Guardiolas Team schwächelt zum Abschluss der Hinrunde in der englischen Premier League. Manchester City muss in Leicester die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen und Tottenham Hotspur in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Liverpool baut den Vorsprung aus.

Manchester United und Star-Trainer José Mourinho gehen künftig getrennte Wege. Das gab der Verein in einer Mitteilung auf Twitter bekannt.

Offiziell: Manchester United trennt sich von Chef-Trainer Jose Mourinho. Nach dem 1:3 gegen Liverpool zog der Club Konsequenzen aus den schlechten Leistungen der Hinrunde.

Das Champions-League-Achtelfinale liefert deutsch-englische Fußballfestwochen. Die Bayern messen sich mit Liverpool. Dortmund sinnt auf Revanche gegen Tottenham. Auf Schalke wartet Mastermind Guardiola. Unangenehme Gegner zog das deutsche Europa-League-Duo.

Die Auslosung des Achtelfinales der Champions League hat ergeben, dass der FC Bayern München gegen Liverpool ran muss, Borussia Dortmund gegen Tottenham und Schalke gegen Manchester City.

Für die drei Fußball-Bundesligisten warten im Achtelfinale der Champions League englische Gegner. Der FC Bayern München trifft Jürgen Klopps FC Liverpool und Borussia Dortmund muss erneut gegen Tottenham Hotspur ran. Auf den FC Schalke wartet hingegen ein brisantes Wiedersehen.