Sylvie Meis - Steckbrief

Ob als Sylvie van der Vaart oder Sylvie Meis – die Moderatorin gehört fest zum Inventar des deutschen Abendprogramms. Ihr Steckbrief beinhaltet aber auch zahlreiche Modeljobs.

Sylvie Meis kam 1978 im niederländischen Breda auf die Welt. Mit der Volljährigkeit begann sie zunächst eine Karriere als Fotomodel. Nachdem sie 2003 an einem Moderatoren-Casting des niederländischen Jugend- und Musiksenders TMF teilnahm, schaffte sie den Sprung auf die Mattscheibe. Fortan moderierte das Energiebündel die Sendung "Fox Kids" sowie die jährlichen TMF-Awards, im Rahmen derer Sylvie Meis internationale Künstler wie Britney Spears und Kylie Minogue interviewen durfte.

Ihr Bekanntheitsgrad in Deutschland stieg nach der Hochzeit mit dem Profifußballer Rafael van der Vaart deutlich an. Mit der Ehe wurde aus Slyvie Meis das Fernsehgesicht Sylvie van der Vaart. Nachdem sie infolgedessen Gast in verschiedenen Talkshows war, wurden die hiesigen TV-Produzenten auf die blonde Holländerin aufmerksam. Dadurch kam sie 2008 in die Jury der Castingshow "Das Supertalent", wo sie an der Seite von Dieter Bohlen über diverse Showeinlagen urteilte. Im Jahr 2010 tanzte sie darüber hinaus bei "Let's Dance" mit und erreichte gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Christian Bärens den zweiten Platz. Mit der vierten Staffel der Sendung übernahm Sylvie van der Vaart gemeinsam mit Daniel Hartwich die Moderation des erfolgreichen Formats. Dafür wurde das Duo 2012 mit dem "Bayerischen Fernsehpreis" bedacht.

Im Juni 2009 gab Sylvie van der Vaart bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt sei. Nach der erfolgreichen Chemotherapie arbeitete sie unter anderem als Model für "BMW" und "Gillette".

Mit Rafael hat Sylvie van der Vaart einen Sohn, der 2006 auf die Welt kam. Nach zahlreichen Stationen in ganz Europa kehrten der Fußballer und seine Frau im August 2012 zurück nach Hamburg. Im Januar 2013 gab das Paar seine Trennung bekannt, im November wurde die Scheidung rechtsgültig und aus Sylvie van der Vaart wurde wieder Sylvie Meis.

Sylvie Meis - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Sylvie Meis
Beruf Moderator, Model, Unternehmer, Produzent, Spielerfrau / Sportlerfrau
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Breda (Niederlande)
Staatsangehörigkeit Niederlande
Größe 158 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Pseudonym Sylvie Meis
(Ex-) Partner Rafael van der Vaart
Augenfarbe grün
Links www.sylviemeis.de

Sylvie Meis - News

Die Niederländerin Sylvie Meis will auch nach dem unfreiwilligen Abschied von der RTL-Show "Let's dance" im TV-Geschäft weiter aktiv bleiben. 

Nicht nur als "Let's Dance"-Moderatorin tritt Victoria Swarovski in die Fußstapfen von Sylvie Meis. Wir zeigen, was die beiden Frauen sonst noch gemeinsam haben.

Sylvie Meis hat eine starke Fanbase bei "Let's Dance" – das bekommt nun ihre Nachfolgerin nun zu spüren.

Für Sylvie Meis ist die Zusammenarbeit mit RTL erst einmal beendet. Der Kölner Privatsender setzt künftig auf Victoria Swarovski als Co-Moderatorin in der Tanzshow "Let's Dance".

Nach sieben Staffeln ist Schluss für die Niederländerin Sylvie Meis mit der RTL-Show "Let's Dance".

Es hat sich ausgetanzt für Sylvie Meis: RTL trennt sich von der Moderatorin der Show "Let's Dance". Bezüglich der Hintergründe der Entscheidung widersprechen sich Sender und Meis.

Sommer, Strand und Sonnenschein: Promis wie Elyas M'Barek, Sylvie Meis oder die Katzenberger lassen uns auf Instagram an ihrem Urlaub teilhaben - und machen uns ein wenig neidisch.

Musiker Gil Ofarim setzt sich im Finale der RTL-Show gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durch. Alle drei sind "unglaublich dankbar". Der Twitter-Gemeinde wiederum hat es ein anderer Auftritt angetan.

Werdende Eltern können wahre Geheimniskrämer sein, wenn es um das Geschlecht ihres Nachwuchses geht. Mancher Promi verrät es nicht mal nach der Geburt. Ganz anders bei Rafael van der Vaart und seine Estavana.

Bildhübsch und beliebt – das ist Mrs. Bella. Die 24-jährige Isabella aus Nordrhein-Westfalen ist bei Youtube und Instagram ein Star. 800.000 Menschen folgen ihrem Youtube-Channel, auf dem sie seit 2014 über 60 Millionen Video-Klicks gesammelt hat.