Darts. Ein Kneipensport für dicke Männer, die Pfeile auf eine Zielscheibe werfen und von biertrinkenden Fans bejubelt werden? Von wegen! Wir erklären, was diese eigentlich so langweilig anmutende Sportart so faszinierend macht.

Bei der am Donnerstag, 15. Dezember beginnenden Darts-WM 2017 im Londoner Alexandra Palace ("Ally Pally") zeigen die weltbesten Darts-Spieler wieder ihr präzises Können. In einer Sportart, die seit Jahren immer mehr Fans begeistert.

Wir sagen Ihnen, was Sie zur Darts-WM wissen müssen.

Darts-WM 2017: Regeln, Spielplan, News

1. Die Regeln: Einmaleins des Darts

  • Die Darts-Scheibe

Die Scheibe ähnelt dem Speichenrad einer Kutsche und besteht aus gepressten Sisalfasern, die auch als Schweineborsten bezeichnet werden. Die Darts-Scheibe ist in 20 Segmente unterteilt, jedes Segment steht für eine Zahl von 1 bis 20. Die Segmente sind im Uhrzeigersinn wie folgt angeordnet: 20 – 1 – 18 – 4 − 13 – 6 – 10 – 15 – 2 – 17 – 3 – 19 – 7 – 16 – 8 – 11 – 14 – 9 – 12 – 5. Innerhalb der Scheibe gibt es einen schmalen äußeren und inneren Ring. Im äußeren Ring verdoppelt sich die geworfene Zahl (Double), im inneren Ring verdreifacht sie sich (Triple). In der Mitte der Scheibe befindet sich ein roter Punkt, das "Bull's Eye". Ein Wurf in dieses Feld wird mit 50 Punkten belohnt. Um das Bull's Eye herum liegt ein kleinerer Kreis. In diesem "Single-Bull" erhält der Werfer 25 Punkte.

  • Der Spielverlauf beim Darts

Ziel beim Darts ist es, 501 Startpunkte möglichst schnell auf exakt null Punkte zu spielen. Pro Aufnahme (Runde) hat jeder Spieler drei Darts (Pfeile), die er auf das Board werfen darf. Wer zuerst exakt null Punkte erreicht, gewinnt den Durchgang, das "Leg".

Ein Satz beim Darts besteht aus einer definierten Anzahl an Legs. Bei der WM benötigen die Spieler z.B. drei "Legs" um einen Satz zu gewinnen. Je weiter man im Turnier kommt, desto mehr Sätze braucht man für den Sieg. Beim Finale am 2. Januar 2017 sind es sieben Sätze, die man gewinnen muss, um sich zum Weltmeister zu krönen. Das Lieblingsfeld ist dabei die "Triple 20" (3 x 20), also 60 Punkte pro Wurf. Wirft ein Spieler alle drei Pfeile einer Aufnahme in die Triple 20, sammelt er die Höchstpunktzahl von 180. Um exakt auf null zu kommen, muss der Werfer das Leg mit einem "Double" beenden.

  • Beispiel für perfektes Darts-Spiel

Gelingt es einem Spieler, in den ersten beiden Würfen jeweils 180 Punkte zu erzielen, hat er 360 und somit nur noch 141 Punkte übrig. Mit drei weiteren Pfeilen kann er diese auswerfen und hätte so ein "perfektes Spiel" - beispielsweise mit einem Pfeil in die Dreifach-20 (60), Dreifach-19 (57) und die Doppel-12 (24).

2. Der spektakuläre Auftritt der Profis

Der Einzug der Darts-Profis ist ein Spektakel. Jeder Star hat beim "Walk on" seinen eigenen Song und wird von zwei "Walk on Girls" begleitet. Der Weg zur Bühne führt durch die Menge und die Fans feiern ihre Helden.

Während des Spiels gilt es aber, den Lärm der Zuschauer auszublenden und sich auf den Wurf zu konzentrieren. Über eine große Leinwand verfolgen die Fans das Geschehen auf der Bühne.

Der "Caller" (Schiedsrichter) verkündet zudem die jeweiligen Scores (Ergebnisse) der Spieler an. Schreit der Caller "Oooooooooonehundredandeeeeeeeeeighty" ins Mikrofon, darf sich der Profi und seine Fans über die Höchstpunktzahl von 180 freuen.

3. Die Darts-Fans: Kostümparty im Bierrausch

Für viele Darts-Fans ist es nicht von großer Bedeutung, welche Profi gerade auf der Bühne steht. Ihnen geht es vielmehr darum, live dabei zu sein. Bei der WM im Londoner "Ally Pally" finden 2.500 Fans Platz.

Viele tragen fantasievolle Kostüme von Filmfiguren oder Actionhelden. Manche haben ein Schild mit einer großen "180" dabei, das sie in die Höhe strecken, wenn das Maximum geworfen wird.

Nebenbei fließt jede Menge Bier. Durchschnittlich trinkt jeder Fan im "Ally Pally" drei Liter Bier. Wenn dann auch noch die legendäre Darts-Hymne "Chase the Sun" angestimmt wird, flippen die Fans endgültig aus.

4. Die aktuellen Stars der Darts-Szene

Aktuell führt der Niederländer Michael van Gerwen die Darts-Weltrangliste an. Van Gerwen wurde 2014 zum bislang einzigen Mal Weltmeister. In diesem Jahr tritt er als Topfavorit im "Ally Pally" an.

Amtierender Darts-Weltmeister ist der Schotte Gary Anderson. Die derzeitige Nummer zwei der Welt konnte seinen Titel aus dem Jahr 2015 bei der vergangenen Darts-WM schon erfolgreich verteidigen.

Peter Wright belegt momentan Rang drei in der Weltrangliste. Ihn erkennt man sofort an seiner Frisur, die er vor jedem Match ändert.

Auf Position vier der Welt liegt Rekordweltmeister Phil Taylor. "The Power" krönte sich bereits 16 Mal zum Darts-Champion.

Bester Deutscher ist Junioren-Weltmeister Max Hopp auf Platz 38. Der junge Deutsche schied bei seinen bisherigen vier WM-Teilnahmen drei Mal in der ersten Runde aus. 2015 erreichte er die zweite Runde.

5. Wann und wo können Sie die Darts-WM 2017 live im TV und im Live-Stream sehen?

"Sport 1" wird an allen 19 Turniertagen live von der Darts-WM 2017 aus dem Alexandra Palace berichten. Die Spiele werden im TV und online im Live-Stream gezeigt.

Die Sendezeiten im Überblick:

  • Donnerstag, 15.12.16 - 19:00-23:30 Uhr - 1. Runde live
  • Freitag, 16.12.16 - 20:00-22:15 Uhr - 1. Runde live
  • Freitag, 16.12.16 - 23:30-00:30 Uhr - 1. Runde Zusammenfassung
  • Samstag, 17.12.16 - 12:30-18:00 Uhr - 1. Runde live
  • Samstag, 17.12.16 - 20:00-00:00 Uhr - 1. Runde live
  • Sonntag, 18.12.16 - 20:15-23:45 Uhr - 1. Runde live
  • Montag, 19.12.16 - 23:15-00:45 Uhr - 1. Runde Zusammenfassung
  • Dienstag, 20.12.16 - 20:00-00:15 Uhr - 1. Runde live
  • Mittwoch, 21.12.16 - 20:00-00:15 Uhr - 1. Runde live
  • Donnerstag, 22.12.16 - 20:00-00:15 Uhr - 1. Runde live
  • Freitag, 23.12.16 - 14:00-18:30 Uhr - 2. Runde live
  • Freitag, 23.12.16 - 20:15-00:15 Uhr - 2. Runde live
  • Montag, 26.12.16 - 21:00-00:00 Uhr - 1./2. Runde Zusammenfassung
  • Dienstag, 27.12.16 - 13:30-18:00 Uhr - 2. Runde live
  • Dienstag, 27.12.16 - 20:00-01:15 Uhr - 2. Runde live
  • Mittwoch, 28.12.16 - 13:30-18:00 Uhr - 2. Runde live
  • Mittwoch, 28.12.16 - 20:15-00:45 Uhr - 2. Runde live
  • Donnerstag, 29.12.16 - 13:30-18:00 Uhr - 3. Runde live
  • Donnerstag, 29.12.16 - 20:00-00:45 Uhr - 3. Runde live
  • Freitag, 30.12.16 - 13:30-18:00 Uhr - Viertelfinale live
  • Freitag, 30.12.16 - 20:00-00:45 Uhr - Viertelfinale live
  • Sonntag, 01.01.17 - 18:00-20:00 Uhr - Viertelfinale Zusammenfassung
  • Sonntag, 01.01.17 - 20:00-01:00 Uhr - Halbfinale live
  • Montag, 02.01.17 - 19:00-23:45 Uhr - Finale live

Alle Teilnehmer der Darts-WM 2017

  • Kim Viljanen
  • Warren Parry
  • Boris Koltsov
  • Gilbert Ulang
  • Qiang Sun
  • Masumi Chino
  • Zoran Lerchbacher
  • Dragutin Horvat
  • Jerry Hendriks
  • Tengku Shah
  • Corey Cadby
  • Ross Snook
  • David Platt
  • Kevin Simm
  • Simon Stevenson
  • John Bowles
  • Michael van Gerwen
  • Gary Anderson
  • Peter Wright
  • Phil Taylor
  • Adrian Lewis
  • James Wade
  • Dave Chisnall
  • Mensur Suljovic
  • Robert Thornton
  • Jelle Klaasen
  • Michael Smith
  • Raymond van Barneveld
  • Kim Huybrechts
  • Ian White
  • Benito van de Pas
  • Stephen Bunting
  • Simon Whitlock
  • Terry Jenkins
  • Gerwyn Price
  • Vincent van der Voort
  • Alan Norris
  • Mervyn King
  • Brendan Dolan
  • Daryl Gurney
  • Mark Webster
  • Justin Pipe
  • Steve Beaton
  • Joe Cullen
  • Jamie Caven
  • Jamie Lewis
  • John Henderson
  • Cristo Reyes
  • James Wilson
  • Steve West
  • Chris Dobey
  • Robbie Green
  • Josh Payne
  • Jermaine Wattimena
  • Ronny Huybrechts
  • Joe Murnan
  • Darren Webster
  • Devon Petersen
  • Rowby Rodriguez
  • Christian Kist
  • Jonny Clayton
  • Ricky Evans
  • Andrew Gilding
  • Kevin Painter
  • Mick McGowan
  • Magnus Caris
  • John Michael
  • Mark Frost
  • Jeffrey de Graaf
  • Max Hopp
  • Dimitri van den Bergh
  • Ron Meulenkamp