Der HSV kommt nicht aus der Krise. Die Hanseaten haben zum dritten Mal in Folge verloren. Das Team der Stunde kommt aus Kiel.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Die SpVgg Greuther Fürth hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga wieder verloren. Einen Tag nach dem 3:1-Sieg des neuen Spitzenreiters Holstein Kiel gegen den VfL Bochum verloren die Franken daheim gegen den 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:0) und fielen mit einem Punkt Rückstand hinter die Kieler auf Rang zwei zurück.

Einen weiteren Rückschlag am 10. Spieltag musste auch der Hamburger SV beim 0:1 (0:1) im Duell der ehemaligen Erstligisten mit Hannover 96 verkraften. Das Team von Daniel Thioune fiel als Vierter am Samstag sogar aus den Aufstiegsrängen.

KSC dreht Spiel gegen Osnabrück

Auch der VfL Osnabrück verpasste einen Big Point. Trotz Führung unterlagen die Niedersachsen dem Karlsruher SC mit 1:2 (1:0) und mussten die Badener vorbeiziehen lassen.

Der FC St. Pauli verlor im Kampf gegen den Abstieg wichtige Punkte mit dem 1:2 (1:0) beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig. (msc/dpa)

Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.