• Im DFB-Pokal steigt Eintracht Frankfurt mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg ein.
  • So sehen Sie die Erstrundenpartie live im TV oder im Stream.

Mehr Fußball-News finden Sie hier

Gut 27.000 Fußball-Fans passen in die MDCC-Arena, Heimstätte des 1. FC Magdeburg. Der empfängt am 1. August Eintracht Frankfurt für die erste Runde im DFB-Pokal. Beide Teams sind bislang erst einmal gegeneinander angetreten. Welcher Verein entscheidet am Montag das Duell für sich?

DFB-Pokal: So sehen Sie 1. FC Magdeburg gegen Eintracht Frankfurt live im TV und Stream

2016 trafen die beiden Teams das erste und bisher einzige Mal aufeinander. Die erste DFB-Pokalrunde nahm damals das bessere Ende für die Eintracht. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden und es ging ins Elfmeterschießen. In der Saison 2022/23 folgt nun die Neuauflage.

Zu sehen gibt es diese Partie am Montagabend, 1. August, um 20:45 Uhr im TV im Ersten und bei Sky. Im Stream können die Fans via WOW und der ARD-Mediathek live dabei sein. Moderiert wird die Sendung im Ersten von Alexander Bommes, die Expertise kommt von Thomas Broich. Florian Naß kommentiert die Partie.

Magdeburg legt vor

Die Elbstädter haben bereits zwei Ligaspiele im Unterhaus bestritten. Wegweisend war dabei der jüngste Auswärtssieg mit 3:2 beim Karlsruher SC. Besonders in der ersten Halbzeit drehte das Team von Christian Titz auf und sicherte sich die ersten Zähler in dieser Saison. Für die Eintracht ist die erste Runde im DFB-Pokal der Pflichtspiel-Auftakt, die Testspiele hatte man souverän hinter sich gebracht – zuletzt mit einem 3:1 (1:0) gegen den Serie-A-Klub FC Turin.

Erste Runde im Pokal: Stolperstein für die Eintracht?

Zwar haben die Adler die Favoritenrolle inne, doch Magdeburg hat die heimischen Fans im Rücken. Außerdem ist die Eintracht immer mal wieder in den frühen Runden des DFB-Pokals ins Straucheln geraten. Seit dem Pokalsieg von 2018 scheiterte der amtierende Europa-League-Sieger schon zweimal in der ersten Runde des Cups. In der letzten Saison blamierte sich die Mannschaft von Oliver Glasner sich beim Drittligisten Waldhof Mannheim.

So ein Patzer soll gegen den Zweitliga-Aufsteiger nicht passieren: "Magdeburg ist mit das schwierigste Los, das man in der ersten Runde im DFB-Pokal haben kann", befindet Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche: "Gegen einen Zweitligaaufsteiger vor einem lautstarken Publikum zu spielen, wird gleich eine Herausforderung. Aber unser Ziel ist ganz klar: Wir wollen unbedingt eine Runde weiter kommen und eine bessere Pokalsaison spielen als zuletzt."

Lesen Sie auch: Warum der FC Bayern und RB Leipzig erst Ende August ihre DFB-Pokalspiele austragen

DFB-Pokal: Erste Runde - die Spiele vom Montag im Überblick

Montag, 1. August

  • 18:00 Uhr: Chemnitzer FC – 1. FC Union Berlin (Sky)
  • 18:00 Uhr: FC Ingolstadt 04 – SV Darmstadt 98 (Sky)
  • 18:00 Uhr: FC Energie Cottbus – SV Werder Bremen (Sky)
  • 20:45 Uhr: FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt (Sky und Das Erste)

DFB-Pokal: Favoriten, Stolperfallen und Kuriositäten der ersten Runde

Am Freitag startet der DFB-Pokal in die Saison 2022/23: Wo besteht das größte Überraschungspotenzial und warum gibt es für Schalke definitiv eine kalte Dusche? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Saisonstart.