Bei der EM 2016 in Frankreich spielen 24 Teams in der Vorrunde um den Einzug in die Finalrunden. Was aber passiert eigentlich bei Punktgleichheit in der Gruppenphase. Hier finden Sie die Antwort.

Innerhalb einer EM-Gruppe ist es möglich, dass zwei oder drei Mannschaften punktgleich liegen und somit dieselben Voraussetzungen für ein Weiterkommen erfüllen. Damit beginnt für die Mannschaften und die Fans bei der EM 2016 die Rechenarbeit.

Der Spielplan der EM 2016

Welche Kriterien müssen also erfüllt sein, um weiterzukommen?

Die UEFA-Regularien sehen im Fall einer Punktgleichheit folgenden Modus vor:

1. Der direkte Vergleich nach Punkten

Bei exakt punktgleichen Teams am Ende der Vorrunde entscheidet der direkte Vergleich. So ist es dann möglich, dass die Mannschaft mit einem schlechteren Torverhältnis aus den vorherigen Spielen weiterkommt, wenn sie das Spiel gegen den punktgleichen Konkurrenten gewonnen hat.

Bei drei punktgleichen Mannschaften wird eine neue Tabelle für einen direkten Vergleich der drei Teams untereinander eröffnet.

2. Die Tordifferenz im direkten Vergleich

Gibt es im direkten Vergleich zwischen den punktgleichen Teams weiterhin keine Entscheidung, wird die Tordifferenz herangezogen. Hierbei wird die Tordifferenz der punktgleichen Teams untereinander betrachtet.

3. Die Anzahl der geschossenen Tore im direkten Vergleich

Wenn nach direktem Vergleich der Punkte und der Tordifferenz immer noch keine Klarheit herrscht, bestimmt die Anzahl der erzielten Tore im direkten Vergleich über das Erreichen der nächsten Runde. Wer mehr geschossen hat, kommt weiter.

4. Vergleich in der Gesamtgruppe

Sollte es nach den direkten Vergleichen von Punkten, Tordifferenz und Anzahl geschossener Tore immer noch keine Entscheidung geben, werden diese drei Vergleiche auf die gesamte Gruppe, also auf alle Gruppenspiele der betroffenen Teams, angewendet.

5. Das Fairplay-Verhalten

Ergibt sich selbst nach dem Gesamtgruppen-Vergleich noch Gleichheit, fließt das Fairplay-Verhalten der Mannschaften ein. Hier werden die Gelben und Roten Karten addiert – für eine Gelbe Karte gibt es einen Punkt, für eine Rote Karte drei Punkte. In diesem Fall zählt natürlich: weniger ist mehr.

6. Der UEFA-Koeffizient

Kaum vorstellbar, aber eben nicht unmöglich: Sollte nun immer noch keine Klarheit zwischen den punktgleichen Teams herrschen, lässt das Regelwerk der UEFA den UEFA-Koeffizienten einfließen. Der Koeffizient wird aus allen Länderspielen der teilnehmenden Mannschaften in Qualifikation sowie Endrunden der EM und WM berechnet.

7. Der Sonderfall: Elfmeterschießen beim letzten Gruppenspiel

Zuletzt wird's wieder einfach: Wenn im letzten Gruppenspiel nach dem Abpfiff zwei Mannschaften dieselbe Anzahl an Punkten, Tordifferenz und gleicher Toranzahl erreicht haben und das abgepfiffene Spiel unentschieden endet, entscheidet das Elfmeterschießen.

(arg)