Unschöne Szenen in Portugal: Kurz vor Anpfiff des Europa-League-Spiels von Frankfurt haben sich die Fans beider Mannschaften mit Sitzschalen beworfen.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Vor dem Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt bei Vitoria Guimarães ist es zu Ausschreitungen gekommen. Fans beider Mannschaften bewarfen sich kurz vor dem Anpfiff der Partie am Donnerstagabend gegenseitig mit Sitzschalen. Die Polizei räumte daraufhin einen Frankfurter Fanblock.

Eklat im Playoff-Rückspiel

Die Hessen waren erst unlängst von der Europäischen Fußball-Union wegen der Vorfälle im Playoff-Rückspiel gegen Racing Straßburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 58.000 Euro und der Sperrung eines Blocks auf der Haupttribüne beim nächsten Gruppen-Heimspiel gegen Standard Lüttich verurteilt worden.

In der Partie Ende August hatten Zuschauer das Schiedsrichtergespann mit Gegenständen beworfen, die Treppen zum Spielertunnel blockiert und Pyrotechnik abgebrannt. (sg/dpa)

Jürgen Klopp: "Wir haben den Salzburgern die Tür geöffnet"

Liverpools Coach Jürgen Klopp sucht nach dem spektakulären 4:3 seiner Mannschaft gegen Red Bull Salzburg nach einer Erklärung für den Einbruch seiner Jungs nach brillanten ersten 30 Minuten. © DAZN